Garten & Pflanzen Gesundheit

Aloe vera ernten – so geht es richtig

Aloe vera ernten

Wenn Sie Ihre Aloe vera als Heilpflanze oder Hausmittel nutzen möchten, sollten Sie regelmäßig ein paar Blätter ernten. Hierbei müssen Sie jedoch richtig vorgehen, damit die Pflanze auch weiterhin Blätter bekommt. Wie Sie eine Aloe vera ernten, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Aloe vera nur im reifen Zustand ernten – das müssen Sie wissen

Falls Sie eine junge Aloe vera Pflanze haben, müssen Sie sich noch ein wenig gedulden, bis Sie ein Blatt ernten können.

  1. Erst nach 5 Jahren ist eine Aloe vera ausgereift. Nach dieser Zeit enthält die Pflanze alle gesunden Wirkstoffe, die Ihnen bei der Anwendung zugutekommen.
  2. Wenn Sie die Aloe vera gekauft haben, um diese als Heilmittel zu nutzen, müssen Sie in jedem Fall das Alter beachten. Die Blätter dürfen Sie erst pflücken, wenn diese richtig dick sind.

Wie erntet man eine Aloe vera? So gehen Sie dabei vor

Bei der Aloe vera wachsen die Blätter von innen nach außen hin nach.

  1. Zunächst müssen Sie die alten Blätter ernten, die sich ganz außen befinden. Diese sind in der Regel auch am dicksten.
  2. Sie schneiden ein oder mehrere Blätter am besten so dicht am Boden ab, wie es geht. Nutzen Sie hierzu ein scharfes Messer und lassen immer einige Blätter übrig, da sich sonst kein neues Blatt bilden kann.
  3. Aloe vera wird als vielseitiges Heilmittel verwendet. Die Pflanze enthält jedoch auch einen Stoff, der als potenziell gesundheitsschädlich eingestuft wird. Hierbei handelt es sich um Aloin. Bevor Sie das Blatt verwenden, müssen Sie zunächst den giftigen Stoff ablaufen lassen.
  4. Hierzu stellen Sie das Blatt einfach ein paar Stunden lang aufrecht in ein Gefäß. Anschließend waschen Sie das Blatt gut ab und verwenden es danach.

Leave a Comment