Essen & Trinken Interessantes

Apfelmus länger haltbar machen – so klappt es

Apfelmus haltbar machen

Bei Apfelmus handelt es sich um eine leckere Speise, die sehr leicht und schnell zubereitet werden kann. Möchten Sie das Apfelmus länger haltbar machen, sollten Sie einige wichtige Hinweise beachten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Apfelmus haltbar machen.

Selbst gemachtes Apfelmus – so machen Sie es haltbar

Damit Sie Apfelmus aus eigener Herstellung haltbar machen können, brauchen Sie Einmachgläser oder andere Gläser, die sich mit einem Schraubverschluss verschließen lassen.

  1. Hierbei ist es sehr wichtig, dass die Gläser völlig keimfrei sind. Kochen Sie Wasser sprudelnd auf und spülen die Gläser und auch die Deckel damit gründlich aus.
  2. Danach legen Sie die Gläser und die Deckel auf ein frisches Küchenhandtuch und lassen die Utensilien trocknen.
  3. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Deckel und Gläser von der Innenseite nicht mit der Hand berühren. Am besten ist es, wenn Sie bei der Zubereitung Einmalhandschuhe tragen.
  4. Weiterhin sollten Sie die Deckel auf etwaige Beschädigungen untersuchen. Wenn Sie Dellen oder Risse entdecken, können die Gläser nicht mehr dicht abgeschlossen werden. Defekte Deckel müssen Sie aus diesem Grund aussortieren.
  5. Solange das Apfelmus noch heiß ist, können Sie diesen bis zum Rand in die getrockneten Gläser füllen.
  6. Nach dem Befüllen müssen Sie die Gläser sofort verschließen.
  7. Nun können Sie Ihr Spülbecken mit kaltem Wasser befüllen und die Gläser mit dem verschlossenen Deckel nach unten in das Wasser hinein stellen.
  8. Am besten lassen Sie die Gläser eine ganze Nacht lang auf diese Weise auskühlen.
  9. Das fertige Apfelmus können Sie jetzt an einem kühlen und dunklen Ort lagern. Es ist so für bis zu ein Jahr lang haltbar.
  10. Besonders gut schmeckt das Apfelmus zu süßen Desserts, aber auch zu herzhaften Reibekuchen.

Apfelmus aufbewahren – das gibt es zu beachten

Beachten Sie, dass sich das Apfelmus im Laufe der Zeit ein wenig dunkler verfärben kann. Das ist jedoch kein Grund zur Sorge, sondern ein normaler Oxidationsvorgang. Dem Geschmack tut die Verfärbung keinen Abbruch und der Qualität auch nicht.

Leave a Comment