Birnenmus müssen Sie nicht kaufen, sondern können es auch einfach selbst machen. Birnenmus ist ebenso lecker wie das bekanntere Apfelmus und nicht schwer zuzubereiten. Das Mus aus Birnen ist ballaststoffreich und kann zuhause hergestellt werden. Wie Sie Birnenmus ganz einfach selber machen können, erfahren Sie nachfolgend.

Birnenmus herstellen – diese Zutaten benötigen Sie

Um Birnenmus selbst zu machen, benötigen Sie nicht viele Zutaten. Die meisten Produkte haben Sie sicherlich bereits im Haus. Sie können einzelne Bestandteile des Rezepts auch nach Ihrem Geschmack durch ein anderes Produkt austauschen. Dies sind die gewöhnlichen Zutaten für ein Birnenmus:

  1. 2 Kilogramm reife Birnen
  2. 100 Milliliter Birnensaft (alternativ Wasser oder Apfelsaft)
  3. 2 Esslöffel Zitronensaft
  4. 1/2 Teelöffel Zimt

So machen Sie Birnenmus selbst – die Zubereitung

Wenn Sie Birnenmus selbst machen, können Sie auch gleich eine größere Menge herstellen. Das Mus können Sie problemlos über einen längeren Zeitraum in Einweckgläsern aufbewahren. Wichtig ist hierbei, dass Sie die Einweckgläser zunächst sterilisieren, bevor Sie diese mit Birnenmus befüllen. Die Zubereitung von Birnenmus dauert ungefähr 30 Minuten.

  1. Zuerst müssen Sie die Kerne der Birnen entfernen. Danach schneiden Sie die Birnen in kleine Würfel. Die Schale können Sie entweder mitkochen oder vorher entfernen.
  2. Die Stücke, die Sie bereits klein geschnitten haben, legen Sie in das Zitronenwasser. So vermeiden Sie, dass diese braun werden.
  3. Jetzt geben Sie die klein geschnittenen Birnen mit dem Birnensaft und dem Zimt in einen Kochtopf.
  4. Die Masse lassen Sie nun solange kochen, bis die Birnen komplett weich geworden sind.
  5. Danach müssen Sie die eingekochten Birnen noch mit einem Pürierstab pürieren, bis die von Ihnen gewünschte Konsistenz entsteht.
  6. Das Birnenmus ist nun fertig und Sie können es in die zuvor sterilisierten Einweckgläser füllen oder gleich servieren.
Tipp:  Warum geht der Hefeteig nicht auf? So können Sie ihn retten

Leave a Comment