Fettige Haut kann aufgrund von verschiedenen Faktoren wie Hormonen, Ernährung und Vererbung auftreten. Fettige Haut kann zu verstopften Poren, Akne und einem öligen Glanz führen. Eine geeignete Feuchtigkeitscreme kann jedoch dazu beitragen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und das Erscheinungsbild von fettiger Haut zu reduzieren. In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche Inhaltsstoffe in Feuchtigkeitscremes für fettige Haut hilfreich sind und welche Produkte empfohlen werden.

Inhaltsstoffe in Feuchtigkeitscremes für fettige Haut

Salicylsäure

Salicylsäure ist ein Beta-Hydroxysäure (BHA), die bei der Entfernung von abgestorbenen Hautzellen hilft und die Poren reinigt. Es hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die bei der Reduzierung von Akne helfen können. Wenn Sie eine Feuchtigkeitscreme mit Salicylsäure verwenden möchten, wählen Sie eine mit einer Konzentration von 2% oder weniger.

Niacinamid

Niacinamid ist eine Form von Vitamin B3, die bei der Reduzierung von Talgproduktion und Entzündungen helfen kann. Es ist auch ein wirksamer Feuchtigkeitsbinder, der dazu beitragen kann, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihr ein strahlendes Aussehen zu verleihen.

Teebaumöl

Das Hausmittel Teebaumöl hat natürliche antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die bei der Behandlung von Akne helfen können. Wenn Sie eine Feuchtigkeitscreme mit Teebaumöl verwenden möchten, wählen Sie eine, die nur eine geringe Konzentration enthält, um Reizungen zu vermeiden.

Glykolsäure

Glykolsäure ist eine Alpha-Hydroxysäure (AHA), die bei der Entfernung abgestorbener Hautzellen und der Verbesserung der Hautstruktur hilft. Es kann auch dazu beitragen, die Poren zu reinigen und Akne zu reduzieren. Wenn Sie eine Feuchtigkeitscreme mit Glykolsäure verwenden möchten, wählen Sie eine mit einer Konzentration von 10% oder weniger.

Tipp:  E-Zigarette - Das ist der Unterschied zwischen MTL und DL

Hyaluronsäure

Die altbekannte Hyaluronsäure ist ein Feuchtigkeitsbinder, der dazu beitragen kann, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, ohne die Poren zu verstopfen. Sie kann auch dazu beitragen, das Erscheinungsbild von feinen Linien und Falten zu reduzieren.

Empfohlene Produkte für fettige Haut

  1. Neutrogena Oil-Free Moisture: Diese Creme von Neutrogena ist eine leichte Feuchtigkeitscreme, die speziell für fettige Haut entwickelt wurde. Sie enthält Glycerin, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, und ist ölfrei, um die Poren nicht zu verstopfen.
  2. Cetaphil Dermacontrol Oil Control Moisturizer: Hierbei handelt es sich um eine leichte Feuchtigkeitscreme, die speziell für fettige und akneanfällige Haut entwickelt wurde. Sie enthält Mikrokügelchen aus Polymeren, die überschüssiges Öl absorbieren und die Haut mattieren. Die Formel enthält auch Sonnenschutz mit einem LSF von 30, um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen.
  3. La Roche-Posay Effaclar Mat Daily Moisturizer: Das ist eine Feuchtigkeitscreme, die speziell für fettige Haut entwickelt wurde. Sie enthält LHA und Zink, um überschüssiges Öl zu absorbieren und die Poren zu reinigen. Es ist auch nicht komedogen, was bedeutet, dass es die Poren nicht verstopft.
  4. Bioderma Sebium Hydra Moisturizing Replenishing Care: Bioderma Sebium Hydra Moisturizing Replenishing Care ist eine leichte Feuchtigkeitscreme, die speziell für fettige Haut entwickelt wurde. Sie enthält Glycerin, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, und hat eine nicht fettende Formel, die die Poren nicht verstopft.
  5. Origins Zero Oil Oil-Free Moisture Lotion: Dies ist eine leichte Feuchtigkeitscreme, die speziell für fettige Haut entwickelt wurde. Sie enthält Salicylsäure, um die Poren zu reinigen und Akne zu reduzieren. Es ist auch ölfrei und hat eine nicht fettende Formel, die die Poren nicht verstopft.
Tipp:  Wieso ist der Boden einer Weinflasche gewölbt? Hier erfahren Sie es!

Tipps zur Anwendung von Feuchtigkeitscremes bei fettiger Haut

  • Verwenden Sie eine leichte, ölfreie Formel, um die Poren nicht zu verstopfen.
  • Wählen Sie eine Feuchtigkeitscreme mit Salicylsäure oder Glykolsäure, um die Poren zu reinigen und Akne zu reduzieren.
  • Vermeiden Sie Produkte, die reich an Ölen oder schweren Inhaltsstoffen sind, da diese die Poren verstopfen können.
  • Tragen Sie die Feuchtigkeitscreme nach der Reinigung und vor dem Auftragen von Make-up auf.
  • Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme mit einem LSF von mindestens 30, um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen.
Creme für fettige Haut – das richtige Produkt beim Kauf wählen

Fettige Haut erfordert eine Feuchtigkeitscreme, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne die Poren zu verstopfen. Es gibt eine Vielzahl von Feuchtigkeitscremes, die speziell für fettige Haut entwickelt wurden und Inhaltsstoffe enthalten, die überschüssiges Öl kontrollieren und die Poren reinigen. Wählen Sie eine leichte, ölfreie Formel und vermeiden Sie schwere Inhaltsstoffe. Achten Sie auch darauf, dass die Feuchtigkeitscreme einen angemessenen Sonnenschutz enthält, um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen.