Garten & Pflanzen Interessantes

Dachs im Garten? So werden Sie ihn wieder los

Dachs vertreiben

Ob Sie einen Dachs im Garten haben, können Sie an Löchern im Gras und seinem Kot erkennen. Die Tiere buddeln sich auf der Suche nach Nahrung durch den Garten und zerstören so Pflanzen und Wiesen. Möchten Sie Ihren ungebetenen Gast im Garten wieder loswerden, dann lesen Sie nachfolgend, wie Sie hierzu vorgehen müssen.

Dachs aus Garten vertreiben – so gelingt es Ihnen

Dachse sind nachtaktive Tiere und können bei der Nahrungssuche Ihren Rasen im Garten zerstören. Ebenso hinterlassen sie ihren Kot in länglichen Löchern. Stellen Sie also fest, dass solche Löcher in Ihrer Wiese sind, haben Sie wahrscheinlich einen Dachs im Garten. Wenn Sie das Tier wieder vertreiben möchten, sollten Sie einige Tricks kennen.

Wie werde ich den Dachs im Garten los? Hilfreiche Tipps

  1. Genau wie Waschbären sind auch Dachse stets auf der Suche nach einer potentiellen Futterquelle. Hierbei schrecken sie auch vor Abfall nicht zurück. Damit Ihr Garten nicht attraktiv für die Dachse ist, sollten Sie darauf achten, keine Essensreste herumliegen zu lassen und auch die Mülltonnen immer gründlich zu verschließen. Mülltüten entsorgen Sie am besten in die Tonne und lassen diese nicht offen liegen.
  2. Falls Sie Obstbäume im Garten haben, sollten Sie auch Fallobst aufsammeln und es in den Kompost geben. Den Kompost müssen Sie mit einem Deckel verschließen.
  3. Weiterhin sollten Sie kein Hundefutter oder Katzenfutter im Garten und dem restlichen Außenbereich liegen lassen.
  4. Da Dachse keinen Lärm mögen und empfindlich gegenüber Gerüchen reagieren, sollten Sie an diesen Punkten ansetzen und es den Tieren so ungemütlich wie möglich machen. Wenn es ihnen in Ihrem Garten nicht mehr gefällt, werden sie schnell das Weite suchen.
  5. Am besten verteilen Sie im Garten getragene Socken, Haare Ihres Hundes oder gar Hundekot. Wenn Sie einen Dachsbau ausfindig gemacht haben, platzieren Sie diese Teile direkt dort. Außerdem sind auch Chili und Pfeffer gut zur Abschreckung geeignet. Hierzu zählt auch menschlicher Urin.
  6. Dachse mögen keinen Lärm, weshalb Sie ein Windspiel im Garten installieren können. Auch mit einem Bewegungsmelder ist es möglich, die Dachse zu erschrecken.
Tipp:  E-Zigarette: Das bedeuten die Abkürzungen VG und PG

Leave a Comment