Die besten Filmdramen aller Zeiten

Das Filmdrama, ein weit interpretierbarer Begriff in der Welt des Films. Dieses Genre konzentriert sich vorrangig auf gewisse Charaktere und schildert eindringlich deren Entwicklung und Aktionen in Bezug auf seriöse und emotionale Thematiken. Es folgt nun eine Auswahl bestimmter Filmdramen, auf welche diese Definition vorrangig zutrifft und demnach als reine Filmdramen zu betiteln sind.

Die besten Drama Filme jetzt gratis und legal online sehen: HIER!

An erster Stelle sei der Film „Die Verurteilten“ (1994) genannt. Laut der IMDb (Internet Movie Database) ist dieses Werk der beste Film aller Zeiten und belegt in der dort aufgeführten Liste „Top 250“ den ersten Platz mit einer Beurteilung von 9,2 Punkten (bei einer Bewertungsskala von 1-10). Tim Robbins brilliert in seiner Hauptrolle als Häftling namens Andy Dufresne an der Seite seines Freundes namens Ellis Boyd „Red“ Redding, dargestellt von Morgan Freeman. Über die Jahre hinweg pflegen die beiden eine besondere Freundschaft, Andy gelingt letztendlich ein mühevoll inszenierter Ausbruch, nachdem dieser sämtliche Gefängnisqualen überlebte und das Personal in eine gewisse Abhängigkeit von ihm geriet. „Red“ wird nach abgesessener Haftstraße die Freiheit gewährt. Zum Schluss treffen sich beide Hauptakteure auf einer Insel. Trotz zahlreicher Nominierungen für den Oscar schaffte es „Die Verurteilten“ nicht den begehrten Filmpreis zu gewinnen, da „Forrest Gump“ und „Der König der Löwen“ in den betreffenden Kategorien gewannen.

Tipp:  Die besten Kriegsfilme aller Zeiten

Nur wenige Positionen unterhalb „Die Verurteilen“ befindet sich das Filmdrama „Schindlers Liste“ auf Platz acht mit einer Wertung von 8,9. Der berühmte Regisseure Steven Spielberg erzählt in seinem 1993 erschienen Meisterwerk die Geschichte des deutschen Großindustriellen Oskar Schindler. Als Fabrikbesitzer schaffte es dieser über tausend Juden im Dritten Reich das Leben zu retten, indem er sich dafür einsetzte, die Juden als unabdingbare Arbeitskräfte dringend zu benötigen. Mit Hilfe dieser Maßnahme bewahrte er sie vor dem drohenden Tod durch die von den Nationalsozialisten errichteten Vernichtungslager.

Als letztes Beispiel soll in dieser Liste der Film „American History X“ genannt werden. Dieser findet ebenfalls einen Platz in den Top 250 der IMBd-Wertung, Position 34 mit einer Wertung von 8.5. Das Filmdrama von 1998 mit Edward Norton und Edward Furlong erzählt die Geschichte der Brüder Vinyard. Nach einem Mord an einem Afroamerikaner wird Derek Vinyard inhaftiert und wird durch seinen Aufenthalt im Gefängnis immer distanzierter von seiner rassistischen Ideologie. Mit seiner Geschichte schafft er es auch seinen Bruder Danny von dieser Weltanschauung abzubringen.

Weitere nennenswerte Filmdramen wären zum Bespiel: „City of God“ (2002, Platz 21); „Leon – Der Profi (1994, Platz 31); „Fight Club“ (1994, Platz 4).

Leave a Reply

Your email address will not be published.