Die besten Kriegsfilme aller Zeiten

In Amerika wurden im Laufe der Zeit einige sehr erfolgreiche Kriegsfilme produziert. Ein Thema, dass die Amerikaner endlos begeistert, ist der Krieg gegen Deutschland. Einer der sehr wenigen Kriege, die Amerika gewonnen hat. Dass der Sieg über Deutschland hauptsächlich Russlands Verdienst war, findet in den Filmen keine Beachtung. Auch wird nicht auf den ausgeprägten Bombenterror gegen die deutsche Zivilbevölkerung eingegangen.
Eine überraschend faire Darstellung von dem Krieg gegen Deutschland liefert der Film „Der Soldat James Ryan“ Dieser Film wurde von Steven Spielberg produziert und gedreht. Er beginnt mit der Landung amerikanischer Truppen in der Normandie. Ein Trupp Soldaten soll einen jungen Amerikaner aus dem besetzten Frankreich retten, da er der einzige Sohn einer amerikanischen Familie ist, der noch nicht in dem Krieg gefallen ist. Die Schauplätze sind sehr aufwendig rekonstruiert worden. Der Film erhielt mehrere Oscars.

Die besten Kriegsfilme jetzt kostenlos und legal online gucken: HIER!

Ein Thema, das sehr interessant ist, doch in letzter Zeit in Hollywood kaum behandelt wurde, ist der Krieg Amerikas gegen Nord-Vietnam. Mehrere Regisseure machten diesen Krieg und seine unterschiedlichen Facetten zu ihrem Thema.
Ein Film, der die Veränderung der Psyche von gefangenen Soldaten in Vietnam thematisiert, ist „Die durch die Hölle gehen„, auf Englisch „The Deer Hunter„. Er beginnt mit einer Darstellung des Lebens einiger Stahlarbeiter in Amerika. Drei Freunde werden eingezogen und nach Vietnam geflogen. Dort geraten sie in die Gefangenschaft des Vietcong. Die drei gefangenen Freunde werden von Mitgliedern des Vietcong gezwungen russisches Roulette zu spielen.

Tipp:  Niederländische Filme kostenlos online gucken – So geht’s

Einen von ihnen (Christopher Walken) macht das psychisch krank und auch nach seiner Gefangenschaft bleibt er in Vietnam um dieses Spiel weiter zuspielen. Dieser Film erhielt ebenfalls mehrere Oscars.
Mit etwas Vorkenntnis wird der Film „Apokalypse Now“ noch interessanter. Ebenfalls mit zahlreichen Oscars gekrönt vermittelt dieser Film die Geschichte des Romans „Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad. Sogar einige Namen aus dem Roman wurden übernommen. Der Film zeigt, was für rohe und erbarmungslose Menschen von den Amerikanern in den Krieg geschickt wurden und wie wieder die Zivilbevölkerung einen jahrelangen Bombenterror aushalten musste.

Die Rohheit der amerikanischen Militärs wird auch bei der Anfangsszene des Films „Full Metal Jacket“ von Stanley Kubrick veranschaulicht.
Der Drogenmissbrauch der amerikanischen Soldaten im Vietnamkrieg bringt einem der Film „Platoon“ sehr nahe. Besonders erwähnenswert ist hier die außerordentliche schauspielerische Leistung des jungen Willem Dafoe. Roman Polanski verfilmte die Schlacht um Stalingrad in seinem gleichnamigen Film. Es ist der grausamste Kriegsfilm, der je gedreht wurde. Der Film zeigt den Anfang vom Ende des Dritten Reiches. Die deutschen Truppen wurden in der Stadt Stalingrad eingekesselt, da ihnen verboten war, sich zurückzuziehen. Eingekesselt von der Roten Armee, schlecht gekleidet im russischen Winter, werden die deutschen Soldaten abgeschlachtet. Der Film zeigt dies in einer unfassbaren Grausamkeit, die einem die Tränen in die Augen führt. Er ist durch seine Grausamkeit auch der lehrreichste Film über den Krieg und darüber was Völker sich gegenseitig und sich selber antun. Vergessen werden sollte nicht, dass die Russen ihr Land gegen die Deutschen verteidigen, da diese in ihr Land eingefallen sind und auch die jungen Männer, die für die Gier ihrer Politiker sterben mussten, sollten nicht vergessen werden.

Tipp:  Die besten Bollywood Filme aller Zeiten

Leave a Reply

Your email address will not be published.