Essen & Trinken Interessantes

Eigelb richtig aufbewahren – so funktioniert es

Eigelb aufbewahren

Oft kommt es vor, dass Sie beim Backen das Eigelb vom Eiweiß trennen müssen. Beispielsweise wenn Sie Eischnee machen oder ein Eigelb zum Bestreichen benötigen. Nach dem Trennen müssen Sie das Eigelb jedoch nicht entsorgen. Sie können es für später aufbewahren. Wie das geht, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Wie bewahrt man Eigelb richtig auf? Hier erfahren Sie es

Damit Sie das Eigelb sicher aufbewahren können, verwenden Sie am besten eine Eiswürfel-Form. Weiterhin benötigen Sie geschmacksneutrales Pflanzenfett. Dann gehen Sie so vor:

  1. Zuerst pinseln Sie die Eiswürfel-Form dünn mit dem pflanzlichen Fett ein. Danach können Sie das Eigelb in die Form füllen.
  2. Stellen Sie die Form mit dem Eigelb in das Gefrierfach und lassen es einfrieren. Auf diese Weise ist das Eigelb für zwei bis 3 weitere Wochen haltbar.
  3. Wenn Sie das Eigelb wiederverwenden möchten, müssen Sie es zunächst auftauen. Hierzu nehmen Sie es aus dem Kühlfach und lassen es für einige Zeit bei Zimmertemperatur stehen. Sobald es flüssig ist, können Sie es verwenden.
  4. Auf die gleiche Art und Weise können Sie vorgehen, wenn Sie statt Eigelb Eiweiß übrig haben.

Leave a Comment