Interessantes Reisen

Emirates Flug storniert wegen Coronavirus – das müssen Sie jetzt wissen

Emirates Corona

Wenn Sie einen Flug mit Emirates gebucht haben, welcher nun aufgrund der Coronavirus-Pandemie storniert wurde, haben zwei verschiedene Möglichkeiten, um Ihr Ticket zu behalten. Nachfolgend haben wir diese Optionen für Sie zusammengefasst. Hier erfahren Sie, was Sie im Falle einer Flugstornierung durch Emirates aufgrund des Coronavirus tun können.

Flug storniert bei Emirates – 1. Option: Ticket bleibt erhalten

Die nachfolgenden Optionen gelten für alle Passagiere, die bis zum 30. Juni 2020 ein Ticket für einen Flug mit Reisedatum bis einschließlich 30. November 2020 gebucht haben.

  1. Sie haben die Option, Ihr Ticket für die Zukunft zu behalten. Die Gültigkeit des Tickets wird hierbei um 24 Monate ab dem eigentlichen Reisedatum verlängert. Solange der Zielort des zukünftigen Fluges der gleiche bleibt, beziehungsweise in dieselbe Region geht, wird Ihr bereits gezahlter Ticketpreis akzeptiert und es fallen keine weiteren Gebühren an.
  2. Um Ihr Ticket zu behalten, müssen Sie nicht aktiv tätig werden. Emirates erhält die Gültigkeit Ihres Tickets automatisch für 24 Monate. Sobald es wieder möglich ist zu reisen, können Sie Emirates kontaktieren und Ihren Flug umbuchen.

Coronavirus Flugstornierung – 2. Option: So erhalten Sie einen Reisegutschein

  1. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Ihr Ticket in einen Reisegutschein umzuwandeln. Hierbei wird Ihnen ein Reisegutschein im Wert des bereits gezahlten Fluges ausgestellt. Emirates stellt hierbei nur für den Teil Ihrer Reise einen Gutschein aus, welchen Sie nicht abgeschlossen haben.
  2. Ab dem Ausstellungsdatum ist der Reisegutschein für die Dauer von einem Jahr gültig. In Höhe des Wertes können Sie den Gutschein für Flüge oder auch weitere Dienstleistungen und Produkte von Emirates nutzen. Außerdem kann der Gutschein für ein weiteres Jahr verlängert werden.
  3. Ist es Ihnen nicht möglich, den vollen Wert des Gutscheins innerhalb eines Jahres oder der einjährigen Verlängerung zu nutzen, können Sie die Rückerstattung beantragen.
Tipp:  Abo kündigen bei Die WELT - Alle wichtigen Informationen

Was gilt für beide Optionen?

  1. Bei beiden Optionen ist es möglich, dass Sie das Reiseziel ändern.
  2. Der bereits gezahlte Ticketpreis wird nur dann akzeptiert, wenn Ihr neuer Flug zum gleichen Ziel oder in die gleiche Region geht. Hierbei entstehen keine weiteren Kosten.
  3. Innerhalb des genannten Zeitraums von 24 Monaten müssen Sie keine Umbuchungsgebühren zahlen.
  4. Beide Möglichkeiten gelten nur für Ticketbuchungen, die Sie bis zum 30. Juni 2020 tätigen. Ab dem 01. Juli 2020 gelten die gültigen Tarifbedingungen bis zum Zeitpunkt der Buchung.

Leave a Comment