Interessantes

Haare färben – so klappt es bei GIMP

Wenn Sie auf einem Foto die Haarfarbe ändern möchten, dann nutzen Sie dazu einfach das Bildbearbeitungsprogramm GIMP. Dort können Sie gezielt die Haarpartie auswählen und mit dem Zauberstab verändern. Welche Tools Sie zum Ändern der Haarfarbe benötigen und wie Sie dazu vorgehen müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

GIMP: So färben Sie die Haare – eine Anleitung

  1. Zunächst müssen Sie das Bild in GIMP öffnen, welches Sie bearbeiten möchten. Klicken Sie hierzu auf “Datei” und danach auf “Öffnen”.
  2. Markieren Sie mit dem Zauberstab den Teil, welcher gefärbt werden soll. Mit diesem Tool gelingt es Ihnen, genau die Haare zu markieren und den Rest des Bildes vor Veränderungen zu schützen.
  3. Auch haben Sie die Möglichkeit, einen Pfad in die Haare zu zeichnen. Nutzen Sie hierzu das Werkzeug “Pfad”. Setzen Sie anschließen mehrere Ankerpunkte in die Haare, wonach Sie sich später richten können.
  4. Haben Sie die Haare vollständig ausgewählt, dann klicken Sie zuerst auf “Auswahl” und dann auf den Punkt “Auswahl aus Pfad”.
  5. Nun müssen Sie neben der Haarebene eine neue Ebene einrichten. Klicken Sie hierzu auf “Neue Ebene” und stellen die Füllart auf transparent um.

Haarfarbe ändern bei GIMP: Wie geht es dann weiter?

  1. Jetzt können Sie die beiden Ebenen übereinander legen, sodass die Farbe erkennbar wird. Hierzu tippen Sie im Ebenenfenster auf den Punkt “Überlagern”.
  2. Anschließend können Sie eine Vordergrundfarbe auswählen, die Sie passend finden und mit dem weichen Pinsel die Haare ausmalen.
  3. Möchten Sie die kompletten Haare auf einmal färben, dann nutzen Sie das Werkzeug “Füllen”. Sollte die Farbe dann zu stark sein, können Sie die Deckkraft im Ebenenfenster einfach vermindern. So schnell funktioniert das Färben der Haare mit GIMP.
Tipp:  GIMP - wie schneide ich ein Gesicht aus?

Leave a Comment