Essen & Trinken Interessantes

Kann man abgelaufene Gnocchi noch essen? Wichtige Hinweise

Gnocchi abgelaufen noch essbar

Möchten Sie Gnocchi kochen und sehen, dass das Haltbarkeitsdatum bereits überschritten ist, dann fragen Sie sich wahrscheinlich, ob man sie noch essen kann. Nachfolgend erfahren Sie, ob man Gnocchi auch noch nach dem Ablaufdatum essen kann und was es dabei zu beachten gibt.

Gnocchi abgelaufen – wann sie noch essbar sind

Abgelaufene Gnocchi stellen in Form einer verschlossenen Packung kein Problem dar. Bei bereits gekochten Gnocchi sieht es hingegen anders aus.

  1. Jedes Lebensmittel verfügt über ein aufgedrucktes Mindesthaltbarkeitsdatum, welches sich auf der Verpackung befindet. Hieran können Kunden sich orientieren und für die Hersteller und Verkäufer dient das Datum als rechtliche Absicherung für die Qualität der Ware.
  2. Die meisten Speisen sind in der Regel noch weit über das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar. Handelt es sich um trockene Gnocchi in einer verschlossenen Packung, dann können Sie diese noch einige Zeit lang essen.
  3. Da Gnocchi lediglich aus Kartoffeln, Milch und Mehl bestehen, können Sie ziemlich lange aufbewahrt werden. Im getrockneten Zustand sind die Teigwaren mindestens 2 bis 3 Jahre lang haltbar.

Abgelaufene Gnocchi noch genießbar? So finden Sie es heraus

Am besten ist es immer, wenn Sie sich auf Ihren Geruchs- und Geschmackssinn verlassen. Ebenso sollten Sie sich das Lebensmittel genau ansehen. Achten Sie auf ungewöhnliche Verfärbungen oder einen unangenehmen Duft. In diesem Fall ist die Speise wahrscheinlich nicht mehr genießbar. Das gilt auch bei bereits gekochten Gnocchi. Nach dem Kochen sind diese nur noch höchstens eine Woche lang genießbar, bevor sie schimmeln oder austrocknen. Möchten Sie diese also erst später verspeisen, dann testen Sie sicherheitshalber zuvor den Geruch sowie den Geschmack der Gnocchi. Ist alles in Ordnung, können Sie es sich schmecken lassen.

Leave a Comment