Essen & Trinken Rezepte

Karamellbonbons selbst zuhause machen – ein einfaches Rezept

Karamellbonbons selber machen

Karamellbonbons sind lecker und können ganz leicht selbst gemacht werden. Hierzu benötigen Sie nur wenige Zutaten. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Karamellbonbons selber machen können und was Sie dazu brauchen.

Karamellbonbons selber machen – diese Zutaten brauchen Sie

Um Karamellbonbons selber herzustellen, brauchen Sie folgende Zutaten, wovon Sie die meisten sicherlich zuhause haben:

  1. 200 Gramm Zucker
  2. 2 Esslöffel hellen Honig
  3. 250 Milliliter Schlagsahne
  4. 1 Packung Vanillezucker
  5. 2 Esslöffel Butter

Wie macht man Karamellbonbons? Eine Anleitung

  1. Zuerst legen Sie eine Backform mit den Maßen 15 x 15 Zentimeter mit Backpapier aus.
  2. Dann geben Sie Butter in einen beschichteten Topf und zerlassen diese bei der höchsten Kochstufe.
  3. Wenn die Butter flüssig ist, geben Sie Zucker, Vanillezucker und den Honig hinein.
  4. Die Zutaten müssen Sie nun unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Das ist deshalb wichtig, da der Zucker sich sonst nicht richtig auflöst. Am besten verwenden Sie hierzu einen Holzlöffel oder einen Topfschaber aus Silikon.
  5. Ist der Zucker karamellisiert, bilden sich in der Masse Klumpen. Hierbei sollten Sie das Rühren nicht unterbrechen. Beachten Sie, dass Karamell sehr heiß wird und nicht auf die Haut gelangen sollte. Ansonsten können Verbrennungen entstehen.
  6. Nachdem die Mischung flüssig geworden ist, müssen Sie die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren.
  7. Während des Rührens geben Sie die Sahne hinein und rühren weiter, bis eine hellbraune Masse entstanden ist.
  8. Dann nehmen Sie den Topf von der Herdplatte und verrühren alles gründlich.
  9. Geben Sie die Masse anschließend in die Backform und schwenken diese hin und her, sodass das Karamell sich gut verteilt.
  10. Lassen Sie das Karamell so lange abkühlen, bis man es leicht eindrücken kann.
  11. Danach ölen Sie ein scharfes Messer und portionieren das Karamell in kleine Stücke.
  12. Um die Karamellbonbons aufzubewahren, sollten Sie diese nach dem Auskühlen in Frischhaltefolie einwickeln. Da der Zuckergehalt in der Süßigkeit hoch ist, sind die Bonbons für mehrere Monate bei kühler und trockener Lagerung haltbar.
Tipp:  Wie isst man eine Krabbe? So geht es richtig

Leave a Comment