Essen & Trinken Interessantes

Keimen bei Kartoffeln verhindern – wie geht das?

Kartoffeln mehlig Sorten

Wenn Sie die Kartoffeln lagern wollen, dann kann es vorkommen, dass diese nach einiger Zeit Keime bekommen. Mit einigen Tricks können Sie die Bildung der Keime verhindern und vermeiden, dass die Kartoffeln verfaulen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Kartoffeln richtig lagern, um Keime zu verhindern.

Kartoffeln lagern – so vermeiden Sie Keime

Am besten eignet sich in der Regel zur Lagerung der Kartoffeln die Kartoffelkiste, welche Sie in den Keller stellen.

  1. Lagern Sie die Kartoffeln kühl und so dunkel wie möglich. Wenn die Kartoffel zu viel Licht abbekommen, bildet sich nach kurzer Zeit das giftige Solanin. Sie erkennen das Solanin an der Kartoffel, wenn sich dort grüne Verfärbungen bilden. Haben Sie keinen entsprechenden Raum, sollten Sie die Kartoffeln wenigstens in einer dunklen Kiste oder einem Kartoffelsack verstauen.
  2. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass der Behälter für die Knollen nicht aus Plastik ist und auch während der Lagerung genügend Sauerstoff an die Kartoffeln kommen kann.
  3. Sehr gut eignen sich für die Lagerung der Kartoffeln solche Behälter, die aus natürlichen Materialien bestehen, wie Holz oder Weiden und Jutesäcke. Sie stellen die Kartoffelkiste am besten nicht direkt auf den Boden, sondern lagern sie ein wenig erhöht, sodass die Luftzirkulation sichergestellt ist.
  4. Die Kiste müssen Sie mit Zeitungspapier auslegen und dann die Kartoffeln alle paar Tage umschichten. Hierbei sollten Sie stets alle Kartoffeln aussortieren, die nicht mehr gut sind und schon zu keimen beginnen.
  5. Auch die Raumtemperatur ist für die Kartoffeln sehr wichtig. Wenn es zu warm ist, können die Kartoffeln sehr schnell Keime bekommen. Ist es den Kartoffeln zu kalt, entwickeln die Knollen einen sehr unangenehmen Geschmack, weil die Stärke darin in Zucker umgewandelt wird. Am besten sollte die Temperatur für die Lagerung der Kartoffeln zwischen 4 und 8 Grad Celsius liegen.

Kartoffeln korrekt aufbewahren – Keime verhindern

Lagern Sie in der unmittelbaren Nähe der Kartoffeln in keinem Fall Äpfel oder weitere Obstsorten. Solche Früchte geben Ethylen ab, was dafür sorgt, dass die Kartoffeln viel schneller reifen und ebenso viel früher Keime kriegen. Das sollten Sie in jedem Fall verhindern, damit Sie noch lange etwas von Ihren Kartoffeln haben und sich keine giftigen Stoffe bilden.

Leave a Comment