Ist der Kinderreisepass abgelaufen, dann müssen Sie einen neuen beantragen. Wenn Sie bereits vor dem Ablauf bemerken, dass er in nächster Zeit abläuft, dann ist eine Verlängerung des Dokuments ausreichend. Welche Kosten bei einer Verlängerung oder Neubeantragung auf Sie zukommen, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Wie kann man den Kinderreisepass verlängern? Wichtige Hinweise

Der Kinderreisepass kann bis zum Alter von 12 Jahren genutzt werden. Ab dem Datum der Ausstellung ist der Pass jedoch für maximal 6 Jahre gültig. Aus diesem Grund müssen Sie darauf achten, diesen rechtzeitig zu verlängern, bevor er ungültig wird.

  1. Beachten Sie, dass eine Verlängerung nur erfolgen kann, wenn der Kinderreisepass zu diesem Zeitpunkt noch gültig ist. Möchten Sie die Verlängerung erst beantragen, nachdem der Pass seine Gültigkeit verloren hat, dann müssen Sie diesen neu beantragen. In beiden Fällen ist es nötig, einen Termin bei Ihrem örtlichen Bürgeramt zu vereinbaren.
  2. Die neue Ausstellung eines Kinderreisepasses kostet Sie 13 Euro. Wenn Sie den noch gültigen Kinderreisepass verlängern, liegen die Kosten bei 6 Euro.

Wann ist die Verlängerung des Kinderreisepasses möglich?

Möchten Sie den Kinderreisepass verlängern, dann sollten Sie am besten bereits 3 Monate vor dem Ablaufdatum Ihr Bürgeramt aufsuchen. Eine Verlängerung ist in der Regel zu jeder Zeit möglich, zum Beispiel, wenn Sie für eine längere Zeit ins Ausland verreisen möchten. Haben Sie es verpasst, den Reisepass zu verlängern, ist es nicht möglich, mit Ihrem Kind außerhalb der EU in den Urlaub zu fahren. In diesem Fall ist jedoch nicht mit einem Bußgeld zu rechnen. Kümmern Sie sich am besten dennoch rechtzeitig um die fristgemäße Verlängerung des Kinderreisepasses.