Interessantes Lernen

Klemmender Reißverschluss – schnelle Hilfe mit diesem Hausmittel

Reißverschluss klemmt Tipps

Wenn der Reißverschluss beispielsweise an Ihrer Hose klemmt, kann es brenzlig werden. Müssen Sie dringend auf die Toilette, ist das eher ungünstig. Mit einem Hausmittel können Sie jedoch das Problem lösen und den klemmenden Reißverschluss wieder geschmeidig machen. Wie das sogar für längere Zeit geht, lesen Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Reißverschluss klemmt – finden Sie die Ursache heraus

Ein Reißverschluss klemmt oft in einer ungünstigen Situation. Da kann es schon mal passieren, dass man in Panik verfällt. In diesem Moment gilt es, schnell den Grund für das Klemmen herauszufinden. So haben Sie die Möglichkeit, das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

  1. Zuerst sollten Sie nachsehen, ob sich ein Stück Stoff im Reißverschluss festgeklemmt hat. Nun können Sie versuchen, den Stoff ganz vorsichtig herauszuziehen.
  2. Hierzu müssen Sie den Verschluss ein bisschen in Richtung Problemstelle hin und her bewegen. So geht es in der Regel leichter.
  3. Durch die langsamen Bewegungen können Sie ebenso dazu beitragen, dass der Reißverschluss wieder funktioniert, wenn er sich von unten her geöffnet hat.

Reißverschluss wieder geschmeidig machen – so funktioniert es

Wenn Sie es nicht eilig haben oder das Kleidungsstück gerade nicht tragen, können Sie zu Hausmitteln greifen, die den Reißverschluss wieder sauber laufen lassen.

  1. Sie haben die Möglichkeit, den verklemmten Reißverschluss mit etwas Seife, einer Kerze oder einer Bleistiftmine einzureiben.
  2. Das Graphit, welches sich in der Bleistiftmine befindet, kann die Zähne des Reißverschlusses schmieren und dafür sorgen, dass diese wieder leichter ineinandergreifen können. Auf hellen Kleidungsstücken ist diese Methode aber nicht zu empfehlen. Durch den Bleistift können hartnäckige Flecken entstehen.
  3. Weiterhin können Sie als Schmiermittel eine Kerze oder Seife benutzen. Damit reiben Sie den Reißverschluss einfach ein und bewegen ihn danach einige Male hin und her, sodass sich das Schmiermittel gut verteilt.
  4. Anschließend müssen Sie die überschüssigen Reste der Seife oder Kerze entfernen, um Flecken auf dem Kleidungsstück zu vermeiden.
Tipp:  Ist ein Granatapfelbaum winterhart? Hier erfahren Sie es!

Möchten Sie eine Kerze als Schmiermittel verwenden, dann können Sie zu jedem beliebigen Modell greifen. In der Regel klappt es mit Kerzen aus Bienenwachs jedoch etwas besser als mit Kerzen aus Paraffin.

Leave a Comment