Garten & Pflanzen Interessantes

Knoblauch gegen Blattläuse – das sollten Sie ausprobieren

Blattläuse Knoblauch Tipps

Sie müssen im Kampf gegen Blattläuse nicht unbedingt auf chemische Mittel zurückgreifen. Auch mit Knoblauch können Sie gegen die Blattläuse an Ihren Pflanzen vorgehen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie einfach und effektiv Sie Knoblauch gegen Blattläuse einsetzen können und dabei noch umweltfreundlich handeln.

Knoblauchzehen gegen Blattläuse – so geht es

Am einfachsten ist es, Knoblauch als Hausmittel gegen Blattläuse zu verwenden. Hierzu müssen Sie lediglich eine Knoblauchzehe unmittelbar neben der befallenen Pflanze in die Erde stecken. Besonders gut geeignet ist diese Methode für Kübelpflanzen, wenn sich dort Blattläuse ausgebreitet haben.

Knoblauchblätter verwenden – so vertreiben Sie die Blattläuse

Ebenso können Sie auch die Blätter der Knoblauchpflanze verwenden, um die Blattläuse wieder zu vertreiben.

  1. Sofern Sie Knoblauch in Ihrem eigenen Garten angepflanzt haben, benutzen Sie einfach die Blätter der Pflanze, um den Blattläusen den Kampf anzusagen.
  2. Dazu müssen Sie die Blätter vom Knoblauch um den Stamm der befallenen Pflanze wickeln. Insbesondere dann, wenn nicht der ganze Garten befallen ist, eignet sich diese Methode sehr gut. Umwickeln Sie alle Pflanzen mit den Knoblauchblättern, an denen sich Blattläuse angesiedelt haben.

Hausmittel gegen Blattläuse – Knoblauchsud ist wirksam

Einen Sud aus Knoblauch gegen Blattläuse haben Sie schnell hergestellt und können ihn gleich einsetzen. Sie können diesen ganz einfach zubereiten, indem Sie 100 Gramm Knoblauch fein hacken und mit 3 Litern kochendem Wasser übergießen. Dann müssen Sie den Sud für eine halbe Stunde ziehen lassen. Seihen Sie den Sud anschließend durch ein Sieb ab und lassen ihn komplett abkühlen. Füllen Sie das Gemisch in eine Sprühflasche um und sprühen die von Blattläusen befallenen Pflanzen damit ein. So werden Sie die Schädlinge in der Regel schnell wieder los.

Leave a Comment