Eine Knoblauchsoße passt so gut wie zu jedem Gericht. Ob zu Fleisch, Fisch oder Gemüse, die Soße ist schnell zubereitet und gibt dem Essen einen tollen Geschmack. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie eine Knoblauchsoße ganz einfach und schnell zu Hause machen können und was Sie dazu brauchen.

Welche Zutaten brauche ich für die Knoblauchsoße?

Um eine Knoblauchsoße zu machen, brauchen Sie nicht viele Produkte:

  1. 6 Esslöffel Joghurt
  2. 3 Knoblauchzehen
  3. 2 Esslöffel Mayonnaise
  4. 1 Teelöffel Senf
  5. Salz, Zucker und Pfeffer, von jedem eine Prise
  6. 3 Esslöffel Sauerrahm
  7. 1 Esslöffel Essig

Knoblauchsoße zubereiten – wie geht das?

Nachdem Sie alle Zutaten bereitgelegt haben, können Sie mit der Zubereitung starten:

  1. Zuerst müssen Sie die Knoblauchzehen schälen und den Knoblauch klein würfeln.
  2. Dann vermengen Sie den Joghurt mit der Mayonnaise, dem Sauerrahm, Essig und Senf miteinander. Den Knoblauch rühren Sie jetzt unter die Mischung.
  3. Nun müssen Sie die Soße noch für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend schmecken Sie die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker ab. Sie wird kalt serviert.

Am besten passt die Knoblauchsoße zu Hühnchen, Rindfleisch oder Schweinefleisch. Falls Sie ein richtiger Knoblauch-Fan sind, können Sie auch mehr Knoblauchzehen für die Zubereitung verwenden, sodass die Soße intensiver wird. Auch ein selbst gemachtes Gyros oder ein Döner lässt sich mit der Soße verfeinern. Guten Appetit!