Essen & Trinken Rezepte

Mac and Cheese vegan – so bereiten Sie das Gericht zu

Mac and cheese vegan

Mac and Cheese ist ein sehr beliebtes Gericht, das auch als vegane Variante gut schmecken kann. Die Soße lässt sich einfach zubereiten und Sie können den Geschmack ganz nach Belieben verändern. Sie haben die Möglichkeit, unterschiedliche Zutaten zu kombinieren, um herauszufinden, was Ihnen schmeckt. Wie Sie vegane Mac and Cheese zubereiten, lesen Sie nachfolgend.

Vegane Mac and Cheese – diese Zutaten benötigen Sie

Um Mac and Cheese vegan herzustellen, brauchen Sie folgende Zutaten:

  1. 250 Gramm Kartoffeln
  2. Zwei Möhren
  3. Eine Zwiebel
  4. Zwei Knoblauchzehen
  5. 175 Milliliter Gemüsebrühe
  6. 80 Gramm Cashewkerne
  7. 3 EL Hefeflocken
  8. ein wenig Zitronensaft
  9. etwas scharfen Senf
  10. Zwei TL Salz
  11. Einen TL Paprikapulver

Mac and Cheese für Veganer – so gelingt die Zubereitung

Sofern Ihnen bestimmte Produkte in der Zutatenliste nicht zusagen, können Sie diese einfach durch alternative Produkte ersetzen. Mögen Sie keinen scharfen Senf, dann nehmen Sie einfach mittelscharfen oder lassen ihn ganz weg. Ebenso können Sie die Nudelsorte nach Geschmack auswählen. Sie benötigen für diese Menge an Soße ungefähr 400 Gramm Nudeln.

  1. Als Erstes müssen Sie die Cashewkerne eine Nacht lang in Wasser einweichen. Wenn Sie nicht so viel Zeit haben, sollten Sie die Nüsse aber dennoch für mindestens 4 Stunden einweichen lassen. Danach gießen Sie das Wasser ab.
  2. Dann kochen Sie die Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren für 10 Minuten, bis alles weich ist. Auf diese Weise können Sie das Gemüse einfacher pürieren.
  3. In dieser Zeit können Sie schon mal die Nudeln gemäß der Packungsanleitung kochen.
  4. Danach gießen Sie das Wasser aus dem Topf mit Gemüse ab und pürieren es. Geben Sie dann die Gemüsebrühe hinzu und pürieren weiter. Wenn Sie keine Gemüsebrühe zuhause haben, könne Sie alternativ auch 175 Milliliter des Kochwassers zum Pürieren verwenden.
  5. Nun füllen Sie auch die weiteren Zutaten in den Topf mit dem Gemüse und pürieren nochmals, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  6. Damit die Konsistenz besser wird, können Sie die Mischung zunächst im Topf zum Kochen bringen.
  7. Jetzt ist Ihre Soße fertig und Sie müssen sie nur noch über die Nudeln geben. Guten Appetit!

Leave a Comment