Essen & Trinken Rezepte

Mandelparfait selbst machen – so gelingt die eisige Nachspeise

Mandelparfait Rezept

Falls Sie noch auf der Suche nach einem ausgefallenen Nachtisch sind, könnten Sie es mit einem Mandelparfait probieren. Das Halbgefrorene kann man gut am Vortag schon zubereiten und es schmeckt zu jeder Jahreszeit. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie das Mandelparfait zubereiten können und welche Lebensmittel Sie dazu benötigen.

Mandelparfait – welche Zutaten brauche ich?

Für die Zubereitung des Nachtischs brauchen Sie nicht viele Zutaten, aber ein wenig Zeit.

  1. Selbstverständlich brauchen Sie 100 Gramm Mandeln. Hierzu eignen sich am besten geschälte Mandelkerne.
  2. Dann müssen Sie 4 Eier trennen. Für das Parfait brauchen Sie nur die Dotter.
  3. Anschließend messen Sie 140 Gramm Zucker ab.
  4. Weiterhin kommt in das Parfait Mark aus einer Vanilleschote.
  5. Auch 300 Milliliter Sahne sowie eine Prise Salz werden benötigt.
  6. Als Utensilien sollten Sie eine Kastenform und Frischhaltefolie bereitlegen.

Parfait mit Mandeln zubereiten – einfach und unkompliziert

Hierbei handelt es sich um ein gelingsicheres Rezept, das auch klappt, wenn Sie kein begnadeter Koch sind.

  1. Als Erstes müssen Sie die Mandeln karamellisieren. Rösten Sie diese einfach in einer Pfanne ohne Fett an.
  2. Nehmen Sie die Mandeln danach heraus und karamellisieren 40 Gramm Zucker. Geben Sie die Mandeln anschließend erneut hinein.
  3. Jetzt nehmen Sie die mit dem Zucker karamellisierten Mandeln aus der Pfanne und lassen diese auf einem Backpapier abkühlen.
  4. Nun kochen Sie das Mark der Vanilleschote mit den restlichen 100 Gramm Zucker sowie 50 Millilitern Wasser für einen kurzen Moment auf. Der Zucker sollte sich hierbei vollständig auflösen.
  5. Über dem Wasserbad schlagen Sie die Eigelbe mit der Mischung aus Vanille und Zucker schaumig.
  6. In der Zeit, in der die Creme abkühlt, können Sie die Sahne mit einer Prise Salz steif schlagen.
  7. Erst heben Sie die gehackten Mandeln unter die Creme und danach die Schlagsahne.
  8. Jetzt füllen Sie das Mandelparfait in die Kastenform, die Sie zuvor mit Frischhaltefolie ausgeschlagen haben. Danach decken Sie die Masse von oben nochmals mit Frischhaltefolie ab.

Nun dauert es ungefähr 6 bis 8 Stunden, bis der Nachtisch im Gefrierfach halbgefroren ist. Nach Ablauf der Zeit holen Sie die Form aus dem Gefrierfach und stürzen das Parfait mithilfe der Frischhaltefolie aus der Form. Schneiden Sie es in Stücke, servieren es auf den Tellern und dekorieren es je nach Geschmack mit Früchten, Kakaopulver oder Zimt. Frische Früchte wie Johannisbeeren oder andere Obstsorten sind je nach Saison sehr beliebt und geben dem Parfait eine schöne Optik. Ebenso kann es eine gute Idee sein, wenn Sie einen Schuss Eierlikör darüber geben.

Leave a Comment