Essen & Trinken Rezepte

Matcha Latte zubereiten – so gelingt Ihnen das Trend-Getränk

Matcha Latte selber machen

Bei Matcha Latte handelt es sich um ein regelrechtes Trend-Getränk. Dieses können Sie ganz einfach selber zubereiten und damit den täglichen Kaffee ersetzen. Das grüne Getränk besteht aus Grüntee-Pulver und enthält ebenfalls Koffein. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie Matcha Latte richtig zubereiten und was Sie dazu benötigen.

Zutatenliste für Matcha Latte – das brauchen Sie

Um einen Matcha Latte zuzubereiten, benötigen Sie nicht viele Zutaten. Aus diesem Grund eignet sich das Getränk gut, um es selbst herzustellen.

  1. Sie brauchen einen halben bis einen Teelöffel Matcha-Pulver. Je mehr Pulver Sie hineingeben, desto herber wird der Geschmack.
  2. Außerdem kommt Milch in das Getränk. Alternativ eignet sich auch Mandelmilch, Sojamilch oder Haselnussmilch, wenn Sie es vegan mögen.
  3. Etwas Wasser und nach Bedarf Süßungsmittel wie Agavendicksaft oder Honig können Sie ebenfalls hinzufügen.

Matcha Latte zubereiten – so geht es

In einigen leichten Schritten bereiten Sie das grüne Getränk zu Hause zu:

  1. Zuerst müssen Sie das Wasser aufkochen und es dann für einen kurzen Moment abkühlen lassen.
  2. Anschließend geben Sie das Matcha-Pulver in ein geeignetes Gefäß und schütten das heiße Wasser hinein. Befüllen Sie das Behältnis ungefähr zu einem Drittel.
  3. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, einen Schneebesen, traditionellen Bambusbesen oder Milchaufschäumer zu nutzen und das Pulver unterzurühren. Hierbei müssen Sie vorsichtig sein und aufpassen, dass sich keine Klumpen bilden.
  4. Erhitzen Sie nun die Milch oder den Milchersatz und schäumen ihn auf. Geben Sie den Schaum auf den Matcha-Tee.

Je nachdem, wie süß Sie es mögen, können Sie mit Süßungsmittel nachhelfen. Honig und Agavendicksaft sind in diesem Fall gesünder als Industrie-Zucker. Sie können Ihren selbst gemachten Matcha Latte jetzt genießen. Lassen Sie es sich schmecken!

Leave a Comment