Sofern Sie einen Aufenthalt in einem Meliá Hotel gebucht haben und Ihre Reise nun aufgrund der mit dem Coronavirus einhergehenden Reisebestimmungen nicht antreten können, fragen Sie sich sicherlich, welche Optionen Sie nun haben. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Punkte bezüglich der Stornierung bei Meliá Hotels für Sie zusammengefasst.

Aufenthalt stornieren bei Meliá Hotel – das sind die Optionen

  1. Sie können Einzelbuchungen im Zeitraum vom 2. März 2020 bis 31. Mai 2020 stornieren. Hierbei fällt keine Stornierungsgebühr an. Jedoch muss die Stornierung bis spätestens 24 Stunden vor dem Check-in erfolgt sein.
  2. Hierbei sollten Sie stets die spezifischen Bedingungen für Ihre Buchung im Blick behalten, da es bei einigen Hotels sein kann, dass Sie früher stornieren müssen als 24 Stunden vor der Anreise.

Covid-19 und Meliá Hotels – verschieben Sie Ihren Aufenthalt

  1. Es ist möglich, dass Sie Ihre Buchung, welche Sie vor dem 2. März 2020 getätigt haben, bis zu 24 Stunden vor der Anreise verschieben. Dies gilt für Ankünfte bis zum 31. Mai 2020.
  2. Bis zum 31. Dezember 2021 ist es möglich, einen späteren Zeitpunkt für Ihren Aufenthalt auszuwählen. Bei einem möglichen Preisunterschied fällt in dieser Option keine Verwaltungsgebühr an.
  3. Für Buchungen mit Ankünften ab dem 01. Juni 2020 gelten die bei der Buchung akzeptierten Geschäftsbedingungen.
Tipp:  E-Zigarette - Nikotin oder nicht?

Leave a Comment