Essen & Trinken Rezepte

Melone mit Wodka – so klappt es mit der sommerlichen Erfrischung

Melone Wodka Zubereitung

Eine Melone ist im Sommer eine sehr leckere Erfrischung. Wenn Sie der Melone einen besonderen Geschmack verleihen möchten, können Sie diese mit Wodka füllen. Eine solche Melone eignet sich gut für eine Party oder einen Grillabend. Damit sorgen Sie bei Ihren Gästen mit Sicherheit für ein Highlight. Wie Sie die Melone mit Wodka richtig zubereiten, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Wodka-Melone als Partyhit – diese Zutaten benötigen Sie

  1. eine Wassermelone
  2. eine Flasche Wodka (300 ml für eine kleine Melone und 500 ml für eine große Melone)
  3. Küchenpapier
  4. eine ausreichend große Schüssel als Halterung für die Melone
  5. ein scharfes Messer

Melone mit Wodka befüllen – so funktioniert es

  1. Sofern Sie eine Wodkaflasche mit einer Dosierhilfe gekauft haben, müssen Sie diese entfernen oder den Wodka zunächst in eine andere Flasche umfüllen. Ansonsten können Sie den Wodka nur sehr langsam in die Melone füllen. Stellen Sie den Wodka vorher in den Tiefkühler, geht es sogar noch schneller mit dem Einfließen.
  2. Nehmen Sie nun die Melone und schneiden in die Mitte eine runde Öffnung. Die Öffnung sollte ein wenig breiter sein als der Hals der Wodkaflasche. Den Deckel sollten Sie aufheben, das Sie diesen später noch benötigen.
  3. Jetzt bohren Sie mit dem Messer eine Art Tunnel in das Fruchtfleisch der Melone, damit der Wodka besser versickern kann.
  4. Danach drehen Sie die Wassermelone einmal um und schneiden noch zwei weitere Öffnungen hinein. So stellen Sie sicher, dass das Wasser durch das Einlaufen des Wodkas verdrängt wird.
  5. Legen Sie die Schüssel für die Melone mit ausreichend viel Küchenrolle aus.
  6. Platzieren Sie nun die Wassermelone mit der großen Öffnung auf die stehende Flasche mit Wodka.
  7. Drehen Sie die Melone mit der Flasche auf den Kopf. Wenn Sie Küchenrolle um den Flaschenhals wickeln, verhindern Sie, dass der Alkohol daneben läuft.
  8. Jetzt können Sie die Melone in die Schüssel legen und müssen für einen sicheren Halt sorgen.
Tipp:  Orange ganz einfach schälen - diesen Trick sollten Sie kennen

Wodka-Melone zubereiten – wie lange dauert es?

Es dauert ungefähr ein bis zwei Tage, bis der Wodka komplett in die Melone gelaufen ist. Den besten Geschmack erzielen Sie, wenn Sie die Melone dann noch einen Tag in den Kühlschrank legen. Gekühlt wird die Wodka-Melone zu einer sehr leckeren Erfrischung. Anschließend können Sie die Wassermelone zurechtschneiden und Ihren Gästen servieren.

Leave a Comment