Gesundheit Interessantes

Milch hilft gegen Sodbrennen – das sollten Sie hierzu wissen

Milch Antibiotikum einnehmen

Viele Menschen sind von Sodbrennen ab und zu oder häufig betroffen. Man setzt in diesem Fall Milch als Hausmittel gegen Sodbrennen ein. Es gibt zahlreiche Hausmittel, die sich dazu eignen, das Sodbrennen zu lindern. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Hausmittel sich besonders gut bei Sodbrennen einsetzen lassen.

Was hilft gegen Sodbrennen? Diese Hausmittel sollten Sie kennen

Es kommt zu Sodbrennen, wenn der Schließmuskel zwischen dem Magen und der Speiseröhre nicht mehr richtig schließt. Deshalb fließt Mageninhalt zusammen mit Magensäure wieder in die Speiseröhre und das unangenehme Brennen entsteht.

  1. Milchprodukte: Noch ist es umstritten, ob Milch bei Sodbrennen Abhilfe schaffen kann. Einige Menschen gehen davon aus, dass die Milch die Säure so gut es geht neutralisieren kann. Entscheiden Sie sich für Milch als Mittel gegen Sodbrennen, dann verwenden Sie am besten die fettarme Variante. Auch Quark und Joghurt können in diesem Fall ebenso hilfreich wie Milch sein.
  2. Wasser und Tee: Wenn Sie kein solches Milchprodukt im Haus haben, können Sie alternativ auch stilles Wasser oder einen Kräutertee verwenden. Manche Experten sagen sogar, dass diese besser wirken als Milchprodukte. Der Grund dafür ist, dass der pH-Wert von Wasser anders als bei Milch neutral ist.
  3. Nüsse: Auch Nüsse gelten als Mittel gegen Sodbrennen. Hierzu müssen Sie die Nüsse allerdings zuerst sehr gut kauen und erst danach runter schlucken.

Sodbrennen – das sollten Sie vermeiden

Haben Sie Sodbrennen, dann sollten Sie Kaffee auf jeden Fall vermeiden. Durch den Kaffee wird die Produktion der Magensäure gefördert, was in diesem Moment nicht von Vorteil ist. Auch Alkohol, Zigaretten und fettes Essen sind bei Sodbrennen nicht zu empfehlen.

  1. Weiterhin ist es hilfreich, sich bei Sodbrennen hinzulegen und den Oberkörper mit einem Kissen höher zu lagern als den Rest des Körpers.
  2. Lockern Sie außerdem enge Kleidungsstücke wie Röcke oder Hosen, die einen engen Bund haben.

Wenn Sie sehr häufig Sodbrennen haben, dann sollten Sie am besten einen Arzt aufsuchen. Auf diese Weise kann die genaue Ursache für Ihr Problem schnell festgestellt werden und eine Behandlung stattfinden. Es ist nämlich durchaus möglich, dass sich hinter dem Sodbrennen eine ernsthafte Krankheit verbirgt, die man nicht ignorieren sollte. Haben Sie den Grund herausgefunden, der für Ihr Sodbrennen verantwortlich ist, dann können Sie genau dort ansetzen und das Problem lösen.

Leave a Comment