Essen & Trinken Interessantes

Milch nie in die Kühlschranktür stellen – vermeiden Sie diesen Fehler

Milch Antibiotikum einnehmen

So gut wie alle Menschen stellen die Milch in die Tür des Kühlschranks. So machen Sie es aber gerade falsch. In diesem Artikel erfahren Sie, warum Sie die Milch nicht in die Tür stellen sollten und wo Sie diese stattdessen besser aufbewahren.

Milch richtig lagern – nicht in die Kühlschranktür stellen

Auch in der Tür des Kühlschranks können Sie Lebensmittel lagern. Die Milch stellen Sie dort aber besser nicht hinein. Hier erfahren Sie, warum:

  1. In dem untersten Fach der Kühlschranktür können Sie Erfrischungsgetränke wie Limonade oder Wasser platzieren. Die Temperatur schwankt durch das Öffnen der Tür an dieser Stelle, weshalb sich diese nicht für die leicht verderbliche Milch eignet. Dort ist es schlichtweg zu warm für die Lagerung der Milch.
  2. Der mittlere Bereich von der Tür ist für Senf, Soßen und Dressings sowie ähnliche Produkte vorgesehen.
  3. Ganz oben in die Kühlschranktür können Sie Lebensmittel wie Butter oder Eier legen. Dort ist es wärmer, weshalb Sie die Produkte am besten schnell verbrauchen.

Wohin kommt die Milch im Kühlschrank?

Nicht nur in der Kühlschranktür, auch im Kühlschrank selbst ist das oberste Fach das wärmste. Deshalb sollten Sie in dieses Fach alle Lebensmittel legen, die Sie nur kurz aufbewahren oder die keine starke Kühlung brauchen, wie beispielsweise Marmelade oder Schokolade. Im Bereich des mittleren Fachs beträgt die Temperatur ungefähr 5 Grad Celsius, was perfekt für alle Milchprodukte ist. Befüllen Sie das mittlere Fach daher mit Joghurt, Käse und auch der Milch. Das unterste Fach ist das kälteste. Lagern Sie dort leicht verderbliche Sachen wie Fleisch, für die es im Rest des Kühlschranks zu warm ist. Dann gibt es natürlich noch das Gemüsefach. Dort platzieren Sie die frischen Sachen wie Obst und Gemüse.

Tipp:  Welche Drohne fliegt am längsten? Eine Übersicht der besten Modelle

Leave a Comment