Essen & Trinken

Nudeln kochen: Schnell und einfach zubereitet

Nudeln werden nicht nur von Kindern gerne gegessen. Mit den Teigwaren lässt sich schnell ein leckeres Essen zaubern, wenn man weiß, wie man sie richtig zubereitet. Wir erklären Ihnen hier, wie Sie Nudeln richtig kochen.

So kochen Sie Nudeln – eine Anleitung

Nudeln zu kochen ist kein Hexenwerk. Bei den Nudelpäckchen ist die Zubereitung meist schon auf der Verpackung erkennbar. Dort steht in einfachen Schritten erklärt wie Sie die Nudeln zubereiten müssen und wie lang die Garzeit ist. So gehen Sie zum Nudeln kochen vor:

  1. Zunächst befüllen Sie einen Topf zu dreiviertel mit Wasser und schließen den Deckel. Stellen Sie den Topf nun auf die Herdplatte und drehen diese auf die heißeste Stufe. Nun warten Sie, bis das Wasser anfängt zu kochen. Möchten Sie Strom sparen, dann können Sie auch einen Teil des Wassers im Wasserkocher vor kochen.
  2. Wenn das Wasser kocht fügen Sie nun eine Prise Salz hinzu. Dosieren Sie das Salz je nachdem wie salzig Sie die Nudeln mögen.
  3. Jetzt geben Sie die Nudeln ins Wasser und stellen die Temperatur am Herd etwas herunter. Lassen Sie die Nudeln nun so lange köcheln, wie es in der Beschreibung der Verpackung angegeben ist. Rühren Sie zwischendurch immer mal wieder um.
Tipp:  Kürbis mit Schale zubereiten - so gelingt es

Was macht man, wenn die Zeit abgelaufen ist?

  1. Ist die angegebene Zeit abgelaufen, so können Sie nun den Herd abschalten und probieren, ob die Nudeln weich gegart sind.
  2. Schütten Sie die Nudeln in ein Nudelsieb oder gießen Sie das Wasser aus dem Topf ab.
  3. Nun müssen Sie die Nudeln nur noch abkühlen lassen und schon können Sie die Nudeln servieren. Fügen Sie je nach Geschmack eine Soße hinzu und genießen Sie Ihr schnelles Menü.

Leave a Comment