Garten & Pflanzen Interessantes

Pfefferminze anpflanzen – so geht es richtig

Pfefferminze anpflanzen

Pfefferminze ist sehr beliebt, besonders als Geschmack bei Kaugummis oder im Tee. Die Pflanze können Sie auch im eigenen Garten anpflanzen und aus den frischen Blättern leckeren Tee zaubern oder ein Eis damit kreieren. Nachfolgend erfahren Sie, worauf Sie beim Anbau von Pfefferminze achten müssen und wie Sie die Pflanze richtig pflegen.

Pfefferminze anbauen – das ist der richtige Standort

Selbstverständlich müssen Sie den richtigen Standort für die Pfefferminze auswählen. Am besten wählen Sie einen Platz im Garten, der schattig und nicht zu sonnig ist. Achten Sie auf einen nährstoffreichen Boden, der zudem locker und feucht ist. So können die Wurzeln optimal wachsen und Sie bekommen eine kräftige Pflanze.

Anbau von Pfefferminze – das müssen Sie beachten

  1. Die Pfefferminze breitet sich in der Regel stark aus, weshalb Sie auf eine Wurzelsperre zurückgreifen sollten. Weiterhin muss genügend Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sein, damit sie sich nicht beim Wachsen stören.
  2. Auch haben Sie die Möglichkeit, Pfefferminze in Gefäßen anzubauen. Hierbei ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, dass keine Staunässe entsteht. Setzen Sie deshalb am besten eine Drainageschicht in den Topf.
  3. Sie können Pfefferminzpflanzen im Baumarkt oder in manchen Supermärkten kaufen. Etwa ab Mai können Sie diese nach draußen in den Garten pflanzen.
  4. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, die Pfefferminze selber anzubauen. In diesem Fall sollten Sie die Samen schon in der Mitte des Monats März vorkeimen lassen. Im Mai und spätestens im Juni pflanzen Sie die jungen Pflanzen dann in den Garten.
  5. Sie müssen die Minze regelmäßig gießen, denn die Wurzeln müssen stets befeuchtet sein.

Wann kann ich die Pfefferminze ernten?

Zwischen den Monaten Juni und September ist es möglich, die Minzblätter zu ernten und in der Küche weiterzuverarbeiten. Anschließend müssen Sie die Pflanzen auf den kommenden Winter vorbereiten. Das heißt, dass Sie die Pflanzen stark zurückschneiden müssen und Heu oder Reisig darauf legen. Haben Sie die Pfefferminze in einen Topf gepflanzt, dann holen Sie den Topf für den Winter über ins Haus.

Leave a Comment