Interessantes Software

Photoshop – wie kann man ein Bild spiegeln?

Das professionelle Bildbearbeitungsprogramm Photoshop ist durch die unzähligen Funktionen manchmal nur schwer zu überblicken. Mit dem Programm haben Sie etliche Möglichkeiten, um Ihre Bilder zu bearbeiten und bestimmte Effekte anzuwenden. Wie Sie Ihr Bild spiegeln können, erfahren Sie in diesem Artikel.

So spiegeln Sie ein Foto mit Photoshop – einfach erklärt

Damit Sie ein Bild oder eine Ebene mit Photoshop spiegeln können, müssen Sie lediglich ein paar wenige Schritte befolgen. Je nachdem, welche Version von Photoshop Sie verwenden, finden Sie die Option zum Spiegeln entweder im Menü unter dem Punkt “Drehen” oder bei “Transformieren”. Folgendermaßen müssen Sie vorgehen, um ein Bild bei Photoshop zu spiegeln:

  1. Klicken Sie in der oberen Leiste auf den Punkt “Bild”.
  2. Als nächstes wählen Sie den Punkt “Drehen” aus.
  3. Nun sehen Sie alle möglichen Optionen, um ein Bild zu drehen oder es zu spiegeln.
  4. Klicken Sie auf die Auswahlmöglichkeit “Horizontal spiegeln” für das ganze Bild, “Ebene horizontal spiegeln” für die Ebene oder “Auswahl horizontal spiegeln” um nur einen bestimmten Bereich zu spiegeln.
  5. Möchten Sie das Bild vertikal spiegeln, dann wählen Sie die Punkte mit den Gradangaben aus: “180 Grad”, “Ebene 180 Grad” sowie “Auswahl 180 Grad”.

Ebene oder Element spiegeln – wie geht es schneller?

Für den Fall, dass Sie ein einzelnes Element spiegeln möchten, müssen Sie dieses in jedem Fall mit dem Editor markieren. Im Editor-Arbeitsbereich haben Sie die Möglichkeit, eine einzelne Ebene über das Ebenenbedienfeld auszuwählen oder ein einzelnes Objekt im Bild. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das ausgewählte Element oder die Ebene. Gehen Sie dann im Kontextmenü zu dem Punkt “Horizontal spiegeln”. Ihr markiertes Element oder die Ebene werden daraufhin gespiegelt.

Tipp:  Photoshop - so ändern Sie die Augenfarbe

Leave a Comment