Beauty Gesundheit

Pickel mit Zitrone bekämpfen – ist das eine gute Idee?

Zitronensaft gegen Pickel

Es gibt viele Hausmittel, die gegen Pickel helfen sollen, wozu auch die Behandlung mit Zitrone zählt. Man kann Zitronen universell einsetzen. Ob Zitronen jedoch wirklich gut zur Behandlung von Akne verwendet werden können, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Zitrone gegen Pickel – darauf sollten Sie unbedingt achten

Die Haut jedes Menschen ist verschieden und deshalb kann man auch nicht jedes Mittel für jede Haut verwenden. Insbesondere bei aggressiven Mitteln wie Zitronensaft ist Vorsicht geboten. Wenn Ihre Haut sehr sensibel und empfindlich ist, sollten Sie besser keinen Zitronensaft gegen die Pickel verwenden. Auch bei trockener und leicht reizbarer Haut sollten Sie auf die Verwendung verzichten.

  1. Wollen Sie trotz empfindlicher Haut nicht auf die Zitrone als hilfreiches Mittel verzichten, dann probieren Sie zunächst eine milde Maske aus. Hierzu vermischen Sie einen stichfesten Naturjoghurt mit etwas Olivenöl oder Rapsöl, einigen Spritzern Zitronensaft und zwei Esslöffeln Honig. Verrühren Sie alle Zutaten gut und tragen die Maske auf das Gesicht auf. Für 20 bis 30 Minuten können Sie die Maske jetzt einwirken lassen und danach abwaschen.
  2. Wenn Sie im Gegensatz dazu eine unempfindliche Haut haben, befeuchten Sie einfach einen Wattebausch mit Zitronensaft und halten diesen dann für ein paar Minuten auf die Pickel.
  3. Der Zitronensaft soll noch intensiver gegen Pickel helfen, wenn Sie diesen mit ein wenig Meersalz mischen. Auch Zucker eignet sich zum Mischen, bevor Sie den Zitronensaft auf den Pickel auftragen. Diese Methode ist wesentlich milder zu der Gesichtshaut und nach wenigen Minuten können Sie das Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser wieder säubern.
  4. Danach tragen Sie eine reichhaltige Pflegecreme auf Ihr Gesicht auf, die genau zu Ihrem Hauttyp passt und die Haut versorgt.
Tipp:  So viel Wasser müssen Sie täglich trinken - einfach berechnen

Pickel mit Zitronensaft behandeln – wichtige Hinweise

Bei jeder Behandlung mit Zitronensaft müssen Sie einige wichtige Dinge beachten. Haben Sie eigentlich eine robuste und fettige Gesichtshaut, sollten Sie die austrocknende und starke Wirkung von der Zitrone trotzdem nicht unberücksichtigt lassen. In jedem Fall ist es am besten, wenn Sie an einer Stelle zunächst vorsichtig ausprobieren, wie die Zitrone sich auf Ihre Haut auswirkt. Danach wissen Sie, wie Ihre Haut die Behandlung mit der Frucht verträgt.

Leave a Comment