Essen & Trinken Rezepte

Rührkuchen im Thermomix zubereiten – einfach & schnell

Rührkuchn Thermomix Anleitung

Um einen Rührkuchen im Thermomix zuzubereiten, brauchen Sie nicht viele Zutaten. Die Herstellung des Teigs ist denkbar einfach und geht richtig schnell. Wie Sie dazu vorgehen müssen und welche Zutaten Sie brauchen, lesen Sie nachfolgend in diesem Beitrag.

Rührkuchen backen – so geht es mit dem Thermomix

Ein Rührkuchen ist ohnehin ein sehr einfacher Kuchen. Mit dem Thermomix geht es sogar noch leichter und schneller. So gelingt Ihnen die Zubereitung des Kuchens:

  1. Zuerst müssen Sie alle Zutaten besorgen. Sie brauchen für den Kuchen 150 g Butter, 150 g Zucker, 3 Eier in mittlerer Größe, 150 g Mehl sowie 1 TL Backpulver.
  2. Alle Zutaten geben Sie gemeinsam in den Mixtopf. Stellen Sie das Gerät auf Stufe 3,5 ein und verrühren somit die Zutaten zu einem Teig.
  3. In der Regel dauert das Verrühren ungefähr 1,5 Minuten. Sofern der Teig glatt geworden ist, können Sie diesen in eine Kastenform füllen.

Rührkuchen mit dem Thermomix backen – das müssen Sie beachten

Um den Kuchen nach dem Backen einfacher aus der Backform zu bekommen, sollten Sie diese zuvor einfetten. Dafür nehmen Sie die Butter und bestreichen die Innenwände damit. Alternativ eignet sich auch Margarine oder Öl. Nun müssen Sie den Rührteig nur noch für 1 Stunde im Ofen backen. Stellen Sie diesen in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen. Benutzen Sie am besten die zweite Schiene von unten. Ist die Zeit um, müssen Sie mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig gar ist. Dann stürzen Sie ihn aus der Form und lassen ihn abkühlen. Guten Appetit!

Tipp:  Wie lange sind Wassermelonen haltbar? Wichtige Informationen

Leave a Comment