Garten & Pflanzen Interessantes

Savannah-Katze als Haustier halten – diese Gründe sprechen dagegen

Savannah kaufen

Sofern Sie darüber nachdenken, sich eine Savannah-Katze als Haustier zu halten, müssen Sie auf einige Punkte achten. Neben dem Preis sprechen auch einige weitere Gründe gegen die Anschaffung einer solchen Katze. Was Sie hinsichtlich des Kaufs einer Savannah-Katze bedenken sollten, lesen Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Savannah-Katze kaufen – das müssen Sie bedenken

Savannah-Katzen sind sehr schöne Tiere und haben ockerfarbenes Fell mit schwarzen Punkten. Die Rasse stammt aus einer Kreuzung von Hauskatze und Wildkatze. Was viele Menschen nicht wissen ist, dass die Verbreitung dieser Katzen einen schwerwiegenden Eingriff in das Ökosystem bedeuten kann.

Deshalb sollten Sie sich keine Savannah-Katze kaufen

  1. Bereits durch die normalen Hauskatzenbestände ist das Ökosystem gefährdet. Das Räuber-Beute-Gleichgewicht ist durch die hohe Zahl an Hauskatzen gestört.
  2. Dies stellt ein großes Problem an Orten dar, an denen Katzen zuvor nicht heimisch waren. Hierzu zählen beispielsweise Neuseeland und Australien.
  3. Auch Savannah-Katzen werden als Haustiere gehalten. Sofern die Katzen jedoch aus dem Haus entweichen und sich ungebremst vermehren, würde dies der Natur erheblich schaden.
  4. Diese Katzenrasse wird größer als die normale Hauskatze und hat somit auch ein größeres Beuteschema. Zudem können Savannahs bis zu 2,5 Meter hoch springen.
  5. Neben dem Ökosystem, das bedroht ist, gibt es noch ein weiteres Problem: den Preis. Eine solche Katze kostet laut dem Interessenverband SavannahCats Germany zwischen 950 und 15.000 €.
  6. Der Preis ist abhängig von der Fellfarbe. Je schöner die Musterung ist, desto mehr kostet die Katze. Weiterhin sollten Sie auch die Kosten bedenken, die nach der Anschaffung anfallen.
  7. Bevor Sie sich überlegen, eine Zuchtkatze wie die Savannah zu kaufen, sollten Sie stets bedenken, dass auch im Tierheim viele Tiere auf ein Zuhause warten. Dadurch, dass Zuchttiere bevorzugt werden, haben viele Tiere im Tierheim keine Chance auf eine Vermittlung.

Leave a Comment