Gesundheit Interessantes

Schutzmaske korrekt tragen – so sind Sie bestens geschützt

Mundschutz reinigen

Eine Schutzmaske kann Sie nur dann vor einer Ansteckung schützen, wenn Sie diese richtig tragen. Damit Sie auch Ihre Mitmenschen vor der Übertragung einer Krankheit schützen können, müssen Sie eine entsprechende Maske auf die richtige Art und Weise tragen. Insbesondere für Erkrankte gilt dies. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie eine Schutzmaske korrekt anlegen.

Wie zieht man eine Schutzmaske richtig an? Wichtige Hinweise

Durch die Ausbreitung des Coronavirus auf der ganzen Welt haben zahlreiche Länder eine Maskenpflicht in geschlossenen Räumen oder sogar im Freien angeordnet. Somit soll die rasante Ausbreitung von Keimen eingedämmt werden. Eine solche Maske kann aber nur dann den gewünschten Effekt haben, wenn Sie sie richtig tragen. Sie sollten die folgenden Schritte beachten, um sich und andere Menschen vor einer potenziellen Ansteckung zu schützen:

  1. Haben Sie lange Haare, so müssen Sie diese zuerst zusammenbinden.
  2. Waschen Sie sich dann die Hände sehr gründlich mit Wasser und Seife. Verwenden Sie zusätzlich Desinfektionsmittel.
  3. In jedem Fall sollten Sie vor dem Gebrauch die Anleitung lesen, sofern eine solche der Maske beiliegt.
  4. Überprüfen Sie, ob der Mundschutz Risse oder weitere Beschädigungen aufweist.
  5. Sollte alles in Ordnung sein und der Mundschutz ist unbeschädigt, dann drehen Sie diesen auf die richtige Seite.
  6. Achten Sie darauf, dass die Innenseite zu Ihrem Gesicht zeigt, nachdem Sie diese aufgeklappt haben.
Tipp:  So empfangen Sie den Sender Pro 7 Fun

Coronavirus: Wie lege ich die Maske richtig an? Hilfreiche Tipps zur Verwendung

Damit Sie die Schutzmaske richtig anlegen können, sollten Sie mit zwei Fingern vorsichtig an den oberen Bereich greifen. Dort befindet sich ein Draht, den Sie ein wenig zurecht drücken können. Danach ziehen Sie die Gummibänder hinter die Ohren und platzieren somit die Schutzmaske genau vor Ihrem Gesicht. Die Nase und der Mund müssen bedeckt sein. Am Nasenbein können Sie den Draht jetzt ganz genau anpassen. Wenn Sie die Maske richtig angelegt haben, sind Mund, Nase und Kinn bedeckt und die Maske liegt sehr eng auf der Haut. Abschließend können Sie die Ränder der Maske nochmals fest auf das Gesicht drücken.

Leave a Comment