Garten & Pflanzen Interessantes

Spatzen vertreiben – so werden Sie die Vögel los

Spatzen vertreiben

Wenn sich die Spatzen in Ihrem Garten pudelwohl fühlen, haben Sie ein Zwitscherkonzert von morgens bis abends. Die kleinen Vögel können zu einer regelrechten Plage werden und Ihnen gehörig auf die Nerven gehen. Mit einigen Tricks können Sie die Spatzen aus Ihrem Garten vertreiben. Wie das geht und was Sie dafür tun müssen, lesen Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Hilfreiche Tipps – so vertreiben Sie die Spatzen

Sperlinge sind nicht sehr ängstlich, wenn es um Menschen geht. Aus diesem Grund nisten die singwütigen Vögel sich überall dort ein, wo sie genügend Nahrung finden und sich wohlfühlen. Sie ernähren sich von Obst im Garten und zwitschern im Gegensatz zu anderen Vogelarten von morgens früh bis abends spät. Auch ihren Kot hinterlassen die Spatzen dabei, was unterschiedliche Materialien erheblich schädigen kann. Ebenso können die Fäkalien für den Menschen ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Spatzen loswerden – hilfreiche Tipps & Tricks

  1. Wichtig ist, dass die Spatzen Ihren Garten nicht als attraktiv empfinden. Deswegen sollten Sie auch auf der Terrasse oder dem Balkon keine Essensreste, Krümel oder Lebensmittel liegen lassen. Wenn die Spatzen eine solche potenzielle Nahrungsquelle erst mal für sich entdeckt haben, werden Sie diese so schnell nicht mehr los.
  2. Auch sollten Sie des Öfteren Ihre Haustiere oder Kinder in den Garten lassen. Diese machen Lärm und auch Hunde und Katzen möchten Spatzen nicht in Ihrer Wohlfühloase haben. Dadurch werden die Spatzen schon bald das Weite suchen.
  3. Eine weitere Möglichkeit ist es, reflektierende und klingende Windspiele im Garten aufzuhängen. Hierzu eignen sich alte Musik-CDs gut. Hängen Sie diese überall im Garten verteilt auf oder kaufen sich schöne Spiralen aus Metall. Diese sehen ein wenig hübscher aus, als CDs.
  4. Es ist außerdem möglich, die Spatzen mit Technik zu vertreiben. Mit batteriebetriebenen Ultraschallgeräten können Sie die Vögel loswerden. Diese Geräte senden in einem Bereich zwischen 12 und 24 kHz. Wenn Sie ein sensibles Gehör haben, dann können Sie die unangenehmen Frequenzen auch selbst wahrnehmen.
  5. Weiterhin können Sie Vogelspikes mit witterungsbeständigen Edelstahlstäben montieren. Diese Vorrichtungen eignen sich gut für Dachrinnen, Mauern oder Dachüberstände, da die Vögel so keinen bequemen Platz zum Landen finden. Die Matten können Sie einfach nach Bedarf kürzen und montieren.
  6. Machen Sie den Spatzen Angst. Raben und Elstern zählen zu den natürlichen Feinden der Vögel und in dessen Nähe möchte sich kein Spatz aufhalten. Deshalb können Sie originalgetreue Vogelattrappen auf die Fensterbank oder das Balkongeländer stellen. So wehren Sie die Spatzen effektiv ab.
Tipp:  Philips Hue über Alexa steuern

Leave a Comment