Immobilie Interessantes

Staub dauerhaft reduzieren – wie geht das?

Staub reduzieren

Leider ist Staub ein tägliches Problem im Haushalt und viele Menschen möchten ihn gerne dauerhaft loswerden. Beim Putzen ist der Staub sehr hartnäckig und so gut wie überall im Haus oder der Wohnung vorhanden. Besonders dann, wenn Sie eine Allergie haben, sollten Sie den Staub reduzieren. Wie das geht und welche Hilfsmittel es gibt, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

Wie kann ich Staub auf Dauer reduzieren? Hilfreiche Tipps

Hier erfahren Sie, wie Sie Staub im Haushalt wirksam reduzieren können:

  1. Luftfeuchtigkeit erhöhen: Sehr wichtig in Bezug auf Staub ist die Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Diese sollten Sie stetig hochhalten. Weiterhin sollten Sie regelmäßig Stoßlüften und die Heizung nicht zu hoch stellen. Ist die Luft zu trocken, zirkulieren die Staubpartikel in der Luft.
  2. Den Staub können Sie zudem reduzieren, indem Sie in den Zimmern Raumbefeuchter oder Zimmerpflanzen aufstellen. Ebenso gut geeignet ist eine Schale mit Wasser, die Sie aufstellen. Statten Sie zudem Ihre Heizkörper mit Wasserverdunstern aus.
  3. Wenige Möbel: In der Regel gilt, dass Möbel Staubfänger sind. Deshalb sollten Sie weniger Möbel in die Zimmer stellen und auf Möbelstücke mit Verzierungen verzichten, da diese den Staub sehr anziehen.

Staub entfernen – so gehen Sie richtig vor

Um dem Staub den Kampf anzusagen, ist es sehr wichtig, diesen regelmäßig gründlich zu entfernen.

  1. Wenn Sie Teppiche haben, dann saugen Sie diese mindestens einmal in der Woche ab, da sich dort sehr gerne Staub ablagert.
  2. In der Regel lässt sich Staub am besten nass entfernen. Um den Staub auf das Minimum zu reduzieren, sollten Sie daher Ihre Möbel mit einem feuchten Tuch säubern.
  3. Ebenso ist es wichtig, dass Sie beim Putzen auch die Oberseiten der Schränke und den Boden unter dem Sofa sowie die Vorhänge berücksichtigen. Diese Stellen werden nämlich oft vergessen.
  4. Für diese Stellen sollten Sie ebenfalls ein feuchtes Tuch nutzen. Können Sie nicht in alle Winkel gelangen, dann nehmen Sie einen Föhn zur Hilfe. Stellen Sie den Föhn auf die kalte Stufe und halten zudem ein nasses Tuch bereit. Mit diesem fangen Sie dann den weggeblasenen Staub auf.
  5. Weiterhin ist auch die Verwendung eines Staubwedels zu empfehlen. Der Wedel zieht die Staubpartikel an.
  6. Eine gute Hilfe im Haushalt sind Tücher aus Mikrofaser. Diese Tücher eignen sich gut zum Wischen, da sie die Staubpartikel elektrostatisch anziehen.

Leave a Comment