Interessantes Sparen

Stromanbieter wechseln und Geld sparen

Der regelmäßige Wechsel des Stromanbieters kann sich lohnen, da die Tarife meist sehr teuer sind. Um Geld zu sparen und nicht unnötigerweise zu viel für den Strom zu zahlen müssen Sie einige Dinge beachten. Das Wechseln in einen anderen Stromtarif gestaltet sich jedoch oft einfacher als man denkt. Wie jeder Tarif hat auch der Stromtarif eine Mindestlaufzeit. Diese liegt meist bei 6 – 12 Monaten, je nach Anbieter. Da Sie bei manchen Stromanbietern nach zwölfmonatiger Nutzung des Vertrags eine Bonuszahlung bekommen, ist es empfehlenswert nach der Auszahlung zu einem preiswerteren Stromtarif zu wechseln. Welcher Stromanbieter der günstigste ist können Sie ganz einfach durch Preisvergleiche herausfinden. Nutzen Sie hierzu einfach eine Webseite zum Preisvergleich wie beispielsweise Check24 oder einen Tarifrechner.

Wie kann ich den Stromanbieter wechseln?

  • Die Kündigung des Stromtarifs können Sie in der Regel online erledigen. Diese muss in jedem Fall fristgerecht sein. Zu welchem Zeitpunkt die Kündigung erfolgen soll, entnehmen Sie Ihren Vertragsunterlagen.
  • Wählen Sie einen Stromtarif mit kurzer Laufzeit. So sind Sie flexibel und können bereits früher wieder wechseln.
  • Oft bekommen Neukunden bei den Stromanbietern einen Bonus. Dies sollten Sie bei der Suche berücksichtigen und mit einkalkulieren. Auch dies macht das häufige Wechseln zu einem anderen Anbieter attraktiv.
  • Da die Strompreise nicht konstant sind, sondern auch fallen können, sollten Sie einen Anbieter bevorzugen, welcher einen flexiblen Tarif oder eine Preisgarantie anbietet. So sinkt auch der Preis Ihres Tarifs, wenn der Strom günstiger wird.
  • Ein Recht auf außerordentliche Kündigung haben Sie, wenn bei Ihrem aktuellen Stromanbieter eine Preiserhöhung in Aussicht ist.
Tipp:  So kündigen Sie Ihre Hausratversicherung bei der Allianz

So sparen Sie noch mehr Stromkosten

Wenn Sie häufig bestimmte Geräte nutzen, wie beispielsweise eine Spielkonsole oder ein Klimagerät, so ist es sinnvoll, den Stromverbrauch dieser Geräte im Auge zu behalten. Häufig sind regelmäßig genutzte Geräte echte Stromfresser. Sobald Sie wissen, woher der hohe Stromverbrauch genau kommt, können Sie effektiv an diesen Stellen sparen.

Leave a Comment