Arbeit Umschulung & Ausbildung

Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto: So machen Sie es selbst

Ein Bewerbungsfoto zu seiner Bewerbung hinzu zulegen ist nicht immer erforderlich. Jedoch macht es einen besseren Eindruck, da der potentielle Arbeitgeber sofort sieht, mit wem er es zu tun hat. Oftmals werden Bewerbungen nicht lange durchgelesen, sondern der erste Blick darauf entscheidet, ob diese nun näher angeschaut wird oder nicht. Mit einem Foto haben Sie in der Regel deutlich bessere Chancen. Wer aber nicht so viel Geld für professionelle Bewerbungsfotos beim Fotografen ausgeben möchte, der kann sein Bewerbungsfoto auch mit einigen Tricks zuhause machen.

Was benötige ich für das Bewerbungsfoto zuhause?

Um ein Bewerbungsfoto selbst zu scheißen benötigen Sie zunächst eine Kamera. Dazu muss es keine teure Spiegelreflexkamera sein. Auch eine gute Digitalkamera mit hoher Auflösung erfüllt ihren Zweck. Je nachdem wo Sie Ihr Foto machen möchten kann Ihnen ein Stativ zum befestigen der Kamera behilflich sein. Sie können die Kamera aber auch auf ein Schrankbrett stellen oder das Foto von jemandem aus Ihrer Familie oder dem Freundeskreis machen lassen.

Wie mache ich ein Bewerbungsfoto selbst?

  1. Für das perfekte Bewerbungsfoto brauchen Sie natürlich einen ähnlichen Hintergrund wie Im Fotostudio. Dabei sollte es sich um eine möglichst helle und einfarbige Wand handeln. In einem Abstand von 30 cm positionieren Sie sich nun vor der Wand. Es sollten Ihr Kopf und Oberkörper zu sehen sein. Schießen Sie kein Foto, auf dem Ihr ganzer Körper zu sehen ist.
  2. Setzen oder stellen Sie sich so hin, dass Ihr Oberkörper gerade ist und der Kopf nicht hängt. Schauen Sie geradewegs lächelnd in die Kamera und halten die Augen auf. Wenn Sie damit Probleme haben und die Augen beim Blitz automatisch schließen, Dann lassen Sie denjenigen der das Foto macht einen Countdown zählen. Öffnen Sie die Augen erst, wenn der Countdown herunter gezählt ist und die Kamera auslöst. So kommt das Lächeln auch an Ihren Augen erkennbar rüber.
  3. Drucken Sie das Foto nun aus. Dazu gehen Sie am besten in den Drogeriemarkt, wenn Sie zuhause keinen Farbdrucker haben. Lassen Sie direkt mehrere Fotos ausdrucken, so haben Sie Vorrat für weitere Bewerbungen.
Tipp:  Die nützlichsten Office-Apps für Android

Leave a Comment