Essen & Trinken Interessantes

Topinambur richtig zubereiten – hilfreiche Tipps

Topinambur schälen und zubereiten

Bei Topinambur handelt es sich um eine gesunde und schmackhafte Knolle, die sich zudem auch noch auf vielfältige Art und Weise in der Küche einsetzen lässt. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, ob Sie die Knollen mit oder ohne Schale essen sollten und wie man sie richtig zubereitet.

Muss man Topinambur schälen? Wichtige Informationen

Es ist überhaupt nicht notwendig, dass Sie die Topinambur schälen.

  1. Im Gegensatz zur Kartoffel hat die Topinambur eine deutlich dünnere Schale. Deshalb ist es ausreichend, die Knolle abzubürsten und dann gründlich zu waschen.
  2. Wenn Sie die Topinambur dennoch schälen wollen, dann machen Sie dies lieber nach dem Kochen. Wurde die Knolle gekocht, können Sie die Schale viel besser entfernen. Dabei ist es jedoch gar nicht so leicht, die Knolle zu schälen, da die Oberfläche sehr hubbelig ist.

Topinambur – so gelingt Ihnen die Zubereitung

Sie haben die Möglichkeit, Topinambur auf unterschiedliche Art und Weise in der Küche zu nutzen.

  1. Es ist möglich, Topinambur roh zu essen und beispielsweise zu einem Salat oder einer Rohkostplatte zu verarbeiten. Marinieren Sie die Topinambur hierzu am besten für 10 Minuten in einem Gemisch aus Wasser und Zitronensaft. Dabei kann sich die Knolle zwar ein wenig verfärben, aber das Vitamin C aus der Zitrone hilft dem Körper, das pflanzliche Eisen über den Darm aufzunehmen.
  2. Bei der Verwendung kommt es darauf an, wie groß die Knolle ist. Wenn Sie große Knollen haben, kann es sein, dass diese holzig sind. In diesem Fall machen Sie aus der Topinambur am besten eine Suppe oder ein Püree.
  3. In kleinen Knollen steckt mehr Feuchtigkeit. Aus diesem Grund sind diese Knollen sehr gut für den rohen Verzehr geeignet. Damit Sie den milden Geschmack der Topinambur nicht überwürzen, verwenden Sie am besten nicht zu viel Salz.
Tipp:  Honigparfait selber machen - ein einfaches Rezept

Topinambur braten – so geht es

Wir empfehlen Ihnen, die Knolle zum Braten in der Pfanne in dünne Scheiben oder Würfel zu schneiden. Auf diese Weise wird die Topinambur schneller durch gegart. Nach 10 Minuten im heißen Pflanzenfett ist das Gericht fertig. Hierbei sollten Sie es nicht vergessen, die Stücke ab und zu zu wenden. Am besten vermeiden Sie es, zum Braten von Topinambur eine Pfanne aus Eisen oder Aluminium zu verwenden. In einer solchen Pfanne kann die Knolle nämlich schnell unappetitlich grau werden.

Leave a Comment