Anders als in den meisten europäischen Ländern erwarten die Amerikaner ein Trinkgeld. Der Stundenlohn ist dort so gering, dass die Mitarbeiter darauf angewiesen sind, einen kleinen Zusatzverdienst zu bekommen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie viel Trinkgeld in den USA der übliche Betrag ist.

USA Trinkgeld – das sollten Sie wissen

Als Europäer kann man sich beim Trinkgeld und den unterschiedlichen Regelungen in den USA schnell mal schwertun. Um in Ihrem Urlaub in den USA alles richtig zu machen, sollten Sie wissen, wie das Trinkgeld in Amerika gehandhabt wird. Alles Wichtige erfahren Sie hier:

  1. In vielen Restaurants in den USA ist es üblich, dass die Kellner keinen Grundlohn bekommen, sondern ausschließlich vom Trinkgeld leben müssen. Aus diesem Grund sollten Sie dem Mitarbeiter ein Trinkgeld geben, wenn dieser Sie freundlich bedient hat. In der Regel sind 20 bis 25 Prozent des Rechnungsbetrages angemessen.
  2. Übernachten Sie in einem Hotel, dann geben Sie dem Pagen einen US-Dollar für jedes Gepäckstück, das er für Sie befördert.
  3. Für den Reinigungsservice im Hotel sollten Sie 1 bis 2 US-Dollar pro Nacht in bar auf dem Kopfkissen liegen lassen.
  4. Möchten Sie den Zimmerservice in Anspruch nehmen und sich Essen bringen lassen, dann zahlen Sie dem Mitarbeiter 15 Prozent des zu zahlenden Rechnungsbetrages.
  5. Wie die Mitarbeiter im Hotel bekommen auch die Taxifahrer in den USA ein Trinkgeld in Höhe von 15 Prozent.

Urlaub in den USA und in Kanada – was gilt für das Trinkgeld?

Wie hoch ein angemessenes Trinkgeld in den USA ist, wissen Sie nun schon. Falls Sie bei Ihrem Trip in die USA auch einen Abstecher nach Kanada machen möchten, können Sie sich an dieselben Regelungen halten, die auch in den USA gelten.