Shoppen Sport

Uhrenkauf: Was bedeutet die Angabe 5 bar?

Uhr 5 bar

Wenn Sie gerade mit dem Gedanken spielen, sich eine neue Armbanduhr zu kaufen, dann sollten Sie sich zunächst überlegen, wo Sie diese tragen möchten. Gehen Sie nämlich gerne schwimmen oder generell in die Natur, dann sollte die Uhr am besten wasserdicht sein. Eine wasserdichte Uhr erkennen Sie unter anderem an der Bar-Zahl. Je nachdem, wie hoch die Angabe in bar ist, desto besser ist die Uhr zum Schwimmen und Tauchen geeignet. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick darüber, weshalb Sie auf eine Angabe wie 5 bar achten sollten.

5 bar bei Uhren – das sollten Sie wissen

In der Regel tragen Sie Ihre Uhr den ganzen Tag über. Gehen Sie gerne wandern, dann kann es auch mal sein, dass Sie von einem starken Regenschauer überrascht werden. In diesem Fall ist es wichtig, dass Ihre Uhr wasserdicht ist, um nicht kaputt zu gehen. Auch wenn Sie mit der Uhr schwimmen gehen möchten, ist diese Fähigkeit von Vorteil. Beim Uhrenkauf ist es daher sinnvoll, auf die Angaben zu achten. Hierzu zählt insbesondere die Wasserdichtigkeit. Hier kann es sein, dass Sie auf eine Angabe wie “5 bar” stoßen. Damit Sie sich für das richtige Modell entscheiden, sollten Sie wissen, was sich hinter dieser Angabe verbirgt.

Tipp:  Online Bücher bestellen - hier werden Sie fündig
  1. Für gewöhnlich werden die meisten Uhren nicht komplett wasserdicht hergestellt. Normale Uhren, ohne besondere Eigenschaften sind in der Regel nur bis zu einem geringen Maß vor Wasser und eindringender Feuchtigkeit geschützt.
  2. Sollte auf einer Uhr die Eigenschaft “wasserdicht” zu lesen sein, so ist diese bis zu einer bestimmten Wassertiefe abweisend gegenüber Wasser. Ohne eine weitere Angabe geht aus der Bezeichnung “wasserdicht” jedoch nicht hervor, wie tief Sie damit tauchen können. Hierbei können Sie lediglich sichergehen, dass die Uhr vor Schweiß und Wassertropfen geschützt ist.
  3. Enthält die Information zu Ihrer Uhr jedoch zusätzlich die Angabe “5 bar”, so ist es möglich, mit dieser Uhr zu duschen. An der Angabe erkennen Sie, dass die Uhr auf eine Wasserdichtigkeit bis zu 5 bar zuverlässig getestet wurde.
  4. In diesem Fall liegt die Wassersäule etwa bei 40 bis zu 50 Metern.

Kann ich mit einer 5-bar-Uhr tauchen?

Besitzt Ihre Uhr eine Wasserdichtigkeit von 5 bar, dann ist es nicht möglich, mit dieser tauchen zu gehen. Hierzu ist eine wesentlich höhere Wasserdichtigkeit erforderlich, damit die Uhr die Wassertiefe unbeschadet übersteht. Jedoch können Sie mit Ihrer Uhr alltägliche Dinge wie Baden, Händewaschen, und Duschen erledigen. Auch wenn Sie im Sommer am Pool sitzen oder sich einmal kurz im Baggersee abkühlen möchten, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Uhr machen.

Tipp:  Schokolade online kaufen und versenden - so ist es möglich

Leave a Comment