Interessantes Sparen

Universalreiniger DIY – so stellen Sie ihn her

Universalreiniger herstellen

Um den Haushalt zu schmeißen, müssen Sie nicht viele unterschiedliche Putzmittel benutzen. Sie können sich einen Universalreiniger selbst herstellen und damit den ganzen Haushalt reinigen. So sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die Herstellung eines solchen Reinigers ist sehr einfach. Wie Sie einen Universalreiniger selber machen, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

So machen Sie einen Universalreiniger selber – das benötigen Sie dazu

Diese Zutaten benötigen Sie zur Herstellung:

  1. 250 Milliliter Wasser
  2. 500 Milliliter weißer Essig
  3. 20 Tropfen Eukalyptusöl oder alternativ ein anderes ätherisches Öl
  4. leere Sprühflasche

Herstellung von Universalreiniger – so klappt es

  1. Zunächst müssen Sie alle Zutaten in eine Sprühflasche füllen. Hierzu eignet sich ein Trichter optimal. Bevor Sie die Flasche benutzen, müssen Sie diese einmal kräftig schütteln, sodass alle Zutaten sich vermischen.
  2. Mit diesem Reiniger können Sie nun Fett und Schmutz entfernen. Auch zur Bekämpfung von Kalk eignet sich der Universalreiniger.
  3. Der Essig hat als Bestandteil im Reiniger eine desinfizierende Eigenschaft. Deshalb ist der Reiniger auch dazu geeignet, Bad und Küche zu reinigen. Bakterien und Keime werden effektiv abgetötet.
  4. Es gibt jedoch einige Stellen im Haus, die Sie damit nicht reinigen sollten. Hierzu zählt Naturstein. Auch Silikonfugen sollten Sie besser mit Natron und Zitronensäure reinigen, da das Silikon durch den Essig porös werden kann.
  5. Unbedenklich ist die Verwendung des Universalreinigers auf Keramik, Holz, Aluminium und Kunststoff.
Tipp:  Westfalenpost: So kündigen Sie Ihr Abo

Leave a Comment