Ein Barraquito ist ein traditionelles kanarisches Kaffeegetränk, das sich in den letzten Jahren auch außerhalb der Kanarischen Inseln großer Beliebtheit erfreut. Das Getränk ist eine köstliche Kombination aus Espresso, Milch, Kondensmilch, Zimt, Zitronenschale und Licor 43, einem süßen spanischen Likör. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Barraquito zu Hause zubereiten können und welche Tipps und Tricks Sie beachten sollten, um das perfekte Getränk zu kreieren.

Welche Zutaten benötige ich?

Die Zutaten für Barraquito sind einfach zu beschaffen und die meisten finden Sie wahrscheinlich bereits in Ihrem Vorratsschrank. Sie benötigen einen Espresso, Milch, Kondensmilch, eine Zimtstange, Zitronenschale und Licor 43. Sie können auch Zuckersirup hinzufügen, wenn Sie das Getränk süßer mögen.

Zubereitung eines Barraquitos

Um Barraquito zu Hause zuzubereiten, beginnen Sie damit, eine Zimtstange in das Glas zu legen. Geben Sie dann etwa einen Teelöffel Kondensmilch und einen Teelöffel Licor 43 auf die Zimtstange. Fügen Sie dann eine halbe Zitronenschale hinzu. Als Nächstes bereiten Sie einen Espresso zu und geben ihn langsam in das Glas, sodass er auf die Kondensmilch und den Likör trifft. Geben Sie dann Milch hinzu, um das Glas zu füllen. Sie können ein wenig Zuckersirup hinzufügen, wenn Sie das Getränk süßer mögen.

Dekoration

Barraquito ist nicht nur lecker, sondern auch wunderschön anzusehen. Eine traditionelle Art, das Getränk zu dekorieren, besteht darin, eine dünne Schicht Milchschaum oben drauf zu geben und den Schaum mit Zimtpulver zu bestreuen. Sie können auch etwas Zitronenschale und einen Strohhalm hinzufügen.

Tipp:  Beach Waves selbst machen - so klappt es mit dem Strandlook

Welche Varianten gibt es?

Ein traditioneller Barraquito lässt sich auf verschiedene Arten abwandeln und anpassen. Einige beliebte Variationen sind zum Beispiel das Hinzufügen von Schokoladensirup oder Mandelsirup für eine süßere Note. Sie können auch den Licor 43 durch einen anderen süßen Likör ersetzen oder das Getränk ohne Alkohol zubereiten.

Tipps und Tricks für den perfekten Barraquito

Hier einige Tipps und Tricks für die Zubereitung:

  • Verwenden Sie frisch gerösteten Kaffee für den Espresso, um den besten Geschmack zu erzielen.
  • Erwärmen Sie die Milch, bevor Sie sie in das Glas geben, um das Getränk länger warm zu halten.
  • Verwenden Sie eine Zimtstange anstelle von Zimtpulver für ein intensiveres Aroma.
  • Geben Sie den Espresso langsam in das Glas, um eine schöne Schichtung zu erzielen.

Kaffeepause wie auf den Kanaren

Barraquito ist ein köstliches und erfrischendes Getränk, das Sie zu Hause zubereiten können. Mit einigen einfachen Zutaten und ein paar Tricks können Sie einen authentischen Barraquito zubereiten. Experimentieren Sie mit verschiedenen Variationen, um das Getränk an Ihren Geschmack anzupassen. Servieren Sie  es als besondere Leckerei für Gäste oder als besonderen Genuss für sich selbst.

Tipp:  So gesund ist Jackfruit - was Sie über die tropische Frucht wissen sollten