Interessantes

Wasserhahn tropft – was tun?

Tropft Ihr Wasserhahn, dann ist das unangenehm. Erstens verbraucht der tropfende Hahn auf längere Zeit unnötig Wasser und zweitens wird auch das Geräusch oft als störend wahrgenommen. Doch ist dafür gleich ein Handwerker nötig? Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, wie Sie das Problem auch selbst beheben können.

Tropfenden Wasserhahn selbst reparieren – so gehen Sie vor

  1. Meist ist ein tropfender Wasserhahn kein großes Problem. Eventuell muss nur eine Schraube richtig festgezogen werden, damit kein Wasser mehr aus dem Hahn tropft. Je nach Art Ihres Wasserhahns müssen Sie die Reparatur jedoch unterschiedlich angehen.
  2. Haben Sie eine Einhebelarmatur, so müssen Sie den Griff entfernen. Hierzu ziehen Sie den Griff einfach ab oder schrauben ihn auf.
  3. Lösen Sie nun die Kartuschen Abdeckung mithilfe einer Zange oder eines Schraubenziehers und entnehmen Sie die darunter befindlichen Dichtungen zum Reinigen. Hilft dies nichts, dann müssen Sie die Teile durch neue ersetzen.

Wasserhahn mit Zweigriffarmaturen – so klappt die Reparatur

  1. Hier verfahren Sie ähnlich wie mit der Einhebelarmatur. Stellen Sie das Wasser aus und öffnen Sie die Ventildeckel.
  2. Nun nehmen Sie die Ventile heraus und reinigen diese gründlich.
  3. Haben Sie dies geschafft, dann können Sie alle Teile wieder zusammen bauen und das Wasser wieder anlassen.
Tipp:  Was tun wenn die Spülmaschine stinkt?

Leave a Comment