Es muss nicht unbedingt immer der klassische Weihnachtsbaum sein. Ist Ihnen diese Variante zu langweilig, dann versuchen Sie es doch mal mit einer Alternative. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 5 Ideen vor, mit denen Sie den Weihnachtsbaum ersetzen können und trotzdem schöne Weihnachten haben.

Alternativen für den Weihnachtsbaum – so könnten sie aussehen

Ein normaler Tannenbaum ist arbeitsaufwendig. Sie müssen ihn zunächst kaufen, schmücken und zudem auch noch pflegen, damit er nicht zu viele Nadeln verliert. Nachfolgend finden Sie DIY Varianten, die schnell gebastelt und zudem günstig sind. Dem Original stehen die Alternativen in nichts nach.

  1. Alte Holzleiter als Alternative: Als Gerüst für diese Alternative dient eine alte Holzleiter. Stellen Sie die Leiter auf und umwickeln die Sprossen mit einer Lichterkette. Weiterhin können Sie Bindfäden an den Sprossen herunterhängen lassen und Kugeln daran befestigen. Unter Ihrem originellen Weihnachtsbaum können Sie wie gewohnt Geschenke platzieren.
  2. Papierrollen an der Wand: In diesem Fall benötigen Sie eine Zimmerwand, die als Leinwand für den Tannenbaum dient. Sie können entweder Papierrollen aus altem Zeitungspapier oder Geschenkpapier verwenden. Diese Rollen befestigen Sie dann in der Form eines Tannenbaums an der Zimmerwand und dekorieren den Baum nach Ihren Vorlieben.
  3. Tannenbaum aus Kork: Sie brauchen für diese Idee eine Korkwand, die ungefähr so groß ist wie ein herkömmlicher Tannenbaum. An dieser Wand können Sie Ihren Weihnachtsbaumschmuck mit Reißzwecken befestigen und auf diese Weise den Umriss eines Tannenbaums nachbilden.
  4. Bänder: Für eine Weihnachtsbaum-Alternative mit Bändern brauchen Sie einen zentralen Punkt an der Decke wie einen Haken. Auf dem Fußboden platzieren Sie einen runden Sockel, beispielsweise eine Holzscheibe oder ein rundes Kissen. Alle Bänder befestigen Sie nun an der Decke und ziehen sie nach unten, um sie am Sockel festzumachen.
Tipp:  Kündigung bei Bofrost: Das müssen Sie beachten

Dekorative Äste statt Weihnachtsbaum

Auch für diese Alternative brauchen Sie eine Zimmerwand. Verwenden Sie Äste, um einen Weihnachtsbaum abzubilden. Die Äste können Sie ganz einfach im Wald sammeln oder auch kaufen. Zuerst müssen Sie die Äste gründlich säubern und dann können Sie diese an der Wand befestigen. Dekorieren Sie nach Lust und Laune mit Kugeln und anderem Schmuck. Mit diesen kostengünstigen Alternativen können Sie ebenso gut Weihnachtsstimmung schaffen wie mit einem nadeligen Baum. Weiterhin haben Sie weniger Arbeit damit und können Ihren Alternativ-Weihnachtsbaum schnell wieder abbauen, wenn die Feiertage vorbei sind.

Tipp:  So fordern Sie Ihre easyJet Rechnung an