Beauty Essen & Trinken

Welche Produkte gehören zu Nestlé? Eine Übersicht

Nestle Marken

Wahrscheinlich nutzen und verzehren Sie jeden Tag zahlreiche Produkte des Großkonzerns Nestlé, ohne es zu wissen. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 2.000 Marken auf dem Markt. In diesem Artikel haben wir eine Übersicht der bekanntesten und wichtigsten Produkte des Konzerns für Sie erstellt. Wahrscheinlich wird Ihnen erst jetzt bewusst, wie viele Marken eigentlich zu dem Lebensmittelriesen gehören.

Diese Produkte sind von Nestlé – gut zu wissen

Der Hauptsitz des Unternehmens Nestlé ist in Vevey in der Schweiz. Es handelt sich dabei um einen echten Marken-Konzern, da viele Marken in zahlreichen Supermärkten dem Konzern zugehörig sind.

  1. Getränke: Einige bekannte Wassermarken zählen zu Nestlé. Das sind zum Beispiel „Vitell“ und „San Pellegrino“. Auch das bei Kindern beliebte Schokoladengetränk „Nesquik“ gehört zu dem Konzern.
  2. Gewürze und Fertiggerichte: Sicherlich kennen Sie die Produkte von „Maggi“. Das sind nicht nur Gewürze, sondern auch Suppen, Soßen, Knödel, Kartoffelpüree und Eintöpfe als Fertiggerichte.
  3. Senf und Mayonnaise: Von der Marke „Thomy“ gibt es im Supermarkt Mayonnaise und Senf. Möchten Sie nicht auf die fertigen Produkte zurückgreifen, können Sie diese auch selbst herstellen.
  4. Pasta: Nudeln von „Buitoni“ und die dazu passenden Soßen gehören zu Nestlé.
  5. Wurst: Auch Wurstwaren werden von Nestlé vertrieben. Das passiert mit der bekannten Marke „Herta“.
  6. Kaffee: Mit Sicherheit die bekanntesten Kaffeemarken von Nestlé sind „Nescafe“, „Caro-Kaffee“ und „Nespresso“.
  7. Fertigpizza: Die Fertigpizza der Marke „Wagner“ im Supermarkt kommt ebenso von Nestlé.
  8. Eis: Nachtisch gibt es auch von Nestlé. Sicherlich kennen Sie die Marken „Schöller“, „Janny‘s Eis“ und „Mövenpick“.
  9. Süßigkeiten: Viele Marken für Süßwaren sind aus dem Hause Nestlé. Diese und viele andere zählen zum Beispiel dazu: „Nuts“, „Smarties“, „Rolo“, „After Eight“, „Yes“, „KitKat“, „Lion“ und „Choco Crossies“.

Nestlé stellt auch Pflegeprodukte her – interessante Informationen

Nestlé steckt nicht nur hinter Lebensmittelmarken, sondern zählt auch Pflege-Marken zu seinem Sortiment. Diese Pflege-Marken sind Nestlé zugehörig:

  1. „Bübchen“: Von dieser Marke gibt es Pflegeprodukte für Babys in so gut wie jedem Supermarkt und Drogeriemarkt.
  2. „L‘Oréal“: Nestlé besitzt weiterhin 23 Prozent der Firmenanteile des Kosmetikunternehmens.

Tierfutter von Nestlé – bekannte Marken

Neben Lebensmitteln für Menschen und Pflegeprodukten gibt es in der Markenpalette von Nestlé auch Tiernahrung. Zum Vertrieb für Tierfutter zählt die Marke „Pro Plan“ für Hunde. Katzennahrung kommt von den Nestlé-Marken „Gourmet“, „Felix“ und „Purina“.

Leave a Comment