Technik TV

Welcher Receiver ist der richtige für mich? Hier erfahren Sie es!

Zusammen mit dem Fernseher bildet der Receiver den Mittelpunkt eines Multimedia-Systems für zuhause. Bei Receivern gibt es wie bei Fernsehern große Unterschiede in der Qualität und der Preisklasse. Wenn Sie sich fragen, welchen Receiver Sie benötigen, dann finden Sie nachfolgend einen Überblick über unterschiedliche Arten von Receivern. So fällt Ihnen die Kaufentscheidung sicherlich etwas leichter.

Receiver kaufen – welchen benötige ich?

Heutzutage sind so gut wie alle Receiver darauf ausgelegt, sich mit dem Internet zu verbinden. So haben Sie die Möglichkeit, Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Video zu nutzen. In der Zukunft werden diese Dienste wohl früher oder später das normale Fernsehen ablösen, wenn sich der Trend in diese Richtung weiterentwickelt. Denken Sie beim Kauf des Receivers also vorausschauend und achten darauf, sich ein Gerät mit den neusten Funktionen zuzulegen. So vermeiden Sie es, sich alle paar Jahre einen neuen kaufen zu müssen.

Welche Arten von Receivern gibt es?

Bei Receivern gibt es wie bei allen technischen Geräten Unterschiede in den Funktionen und dem Preis. Günstige Geräte erwerben Sie bereits für 30 €, teure Modelle kosten dagegen bis zu 900 €. Nachfolgend erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten:

  1. Achten Sie darauf, die richtige Empfangsart auszuwählen. Sie erhalten Receiver für Kabel, Antenne und Satellit. Der Receiver sollte in jedem Fall Ihre Empfangsart unterstützen. Hierbei schauen Sie am besten auf den Buchstaben hinter DVB. “S” steht für Satellit, “C” bedeutet Kabel und das “T” steht für Antenne.
  2. Die Variante mit Kabel ist sehr kostenintensiv, aber sie bringt auch einige Vorteile mit. Im Gegensatz zu Satellit oder Antenne ist Kabel nicht so anfällig für Störungen. Hierbei gehen keine Funkwellen bei Regen oder schlechten Wetterverhältnissen verloren.
  3. Eine Satellitenschüssel muss einmal angeschafft und installiert werden. Aus diesem Grund ist der Kaufpreis entsprechend höher. Die monatlichen Kosten sind hierbei jedoch deutlich geringer.
  4. Bei einem Antennen-Receiver können Sie nicht so viele Funktionen nutzen, wie bei anderen Receivern. Dadurch ist der Preis für einen solchen Receiver jedoch auch günstiger.
Tipp:  Papierstau beim HP Drucker - so schaffen Sie Abhilfe

Leave a Comment