Garten & Pflanzen Interessantes

Wie kann man Radieschen selber anpflanzen? Hier erfahren Sie es!

Radieschen anpflanzen

Radieschen sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Es ist möglich, Radieschen im eigenen Garten anzupflanzen. Radieschen wachsen schnell und sind hinsichtlich der Pflege sehr einfach. Aus diesem Grund ist das Pflanzen von Radieschen auch optimal für die Gartenarbeit mit Kindern geeignet. Wie Sie Ihre eigenen Radieschen anpflanzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Radieschen selbst anpflanzen – das müssen Sie beachten

Der Vorteil bei Radieschen besteht darin, dass diese sehr pflegeleicht sind. Weiterhin haben Sie einen scharfen Geschmack und viele wichtige Nährstoffe. Auch im eigenen Garten können Sie die gesunden Knollen anpflanzen. So gehen Sie dabei vor:

  1. Sie müssen bei der Aussaat auf die richtige Jahreszeit achten. Da die Samen besonders viel Licht benötigen, ist die beste Zeit zum Anpflanzen im Frühjahr. Auch im August können Sie noch mit der Aussaat beginnen. In den darauffolgenden Monaten ist jedoch nicht mehr genügend Licht für die Pflanzen vorhanden.
  2. Auch der richtige Standort ist von großer Bedeutung. Radieschen benötigen mindestens drei Stunden Sonne am Tag. Im Hochsommer sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Pflanzen nicht zu lange im direkten Sonnenlicht stehen. Außerdem sollten Sie einen windgeschützten Standort auswählen. Hierfür ist es gegebenenfalls erforderlich, dass Sie einen Windschutz bauen.
  3. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass der Boden locker und nährstoffreich ist. Ein Lehmboden oder Sandboden eignet sich daher eher nicht für die Anpflanzung. Am besten mischen Sie die Samen mit ein wenig Kompost in den Boden, um sicherzustellen, dass die Radieschen die benötigten Nährstoffe erhalten. Auch müssen Sie den Boden stets befeuchten.
  4. Die Radieschen werden in Reihen angepflanzt. Zwischen den Reihen sollten Sie einen Abstand von 20 bis 25 Zentimeter einhalten. Zwischen den Samen sollte ungefähr vier bis acht Zentimeter Platz sein. Wenn Sie die Samen einpflanzen sollten Sie diese mit dem Finger ungefähr einen Zentimeter in die Erde hineindrücken.
Tipp:  AdBlue auffüllen - so funktioniert es

Radieschen im eigenen Garten – so gelingt es Ihnen

Es ist empfehlenswert, die Radieschen gemeinsam mit weiteren Pflanzen wie etwa Erdbeeren, Möhren oder Tomaten anzupflanzen. Hierdurch entwickeln die Radieschen sich besser. Auch Bohnen sind hierzu geeignet. Nachdem die Radieschen vier Wochen gewachsen sind, können Sie diese ernten. Achten Sie darauf, dass die Radieschen bissfest und ungefähr 2 Zentimeter groß sind. Sollten die Knollen fad schmecken, waren diese offensichtlich zu lange im Boden.

Leave a Comment