Essen & Trinken Interessantes

Wie kann man Zitronen haltbar machen? Hilfreiche Tipps

Zitronen haltbar machen

Möchten Sie Ihre gekauften Zitronen lange nutzen, dann sollten Sie die frischen Früchte haltbar machen. Selten werden Zitronen einzeln verkauft, weshalb man oft mehr hat, als man benötigt. Um alle gekauften Früchte zu nutzen, erfahren Sie hier, wie Sie Zitronen am besten haltbar machen.

Zitronen haltbar machen – das sind die Möglichkeiten

Mit einigen einfachen Tricks ist es möglich, Zitronen über einen längeren Zeitraum haltbar zu machen. Hier lesen Sie, wie Sie es umsetzen können:

  1. Wasser: Am besten legen Sie alle Zitronen in ein Glas mit Wasser oder in eine große Schale. Hierbei sollten die Zitronen komplett vom Wasser umschlossen sein. Wechseln Sie das Wasser jeden Tag, damit die Zitronen noch für einige Zeit frisch bleiben. Wenn Sie die Schale in den Kühlschrank oder den kalten Keller stellen, ist die Temperatur optimal für eine lange Haltbarkeit.
  2. Seidenpapier: Um dafür zu sorgen, dass die Zitronen lange halten, können Sie diese auch in Seidenpapier einwickeln. Das Papier wickeln Sie einfach locker um die Zitronen und legen diese dann an einen kühlen Platz. Auf diese Weise bleiben die Zitronen für ungefähr 2 bis 3 Wochen frisch.
  3. Einfrieren: Wenn Sie eine große Menge an Zitronen haben und diese entsaften wollen, können Sie auch den Saft anschließend einfrieren. Bei Bedarf haben Sie dann die Möglichkeit, den Saft aufzutauen und ihn zu einem Dressing zu geben. Ebenso könnten Sie den Saft in einer Eiswürfelform einfrieren und an einem warmen Tag in ein leckeres Getränk geben.
  4. Zitronenöl: Das Öl aus Zitronen können Sie für eine lange Zeit lagern. Hierzu pressen Sie ungefähr 100 Milliliter Zitronensaft aus und vermischen diesen mit der gleichen Menge an Olivenöl. Ein wenig Zitronenschale reiben Sie ebenfalls in die Mischung. Danach geben Sie die Zutaten in ein Einkochglas. Möchten Sie das Öl nutzen, sieben Sie es zuvor durch ein Haushaltssieb und entfernen auf diese Weise die Reste der Schale.
  5. Essig: Möchten Sie halbierte Zitronen lange haltbar machen, dann legen Sie diese in Essig ein. Nehmen Sie einen Teller und geben etwas Essig darauf. Die aufgeschnittene Seite der Zitrone legen Sie in den Essig. Dann stellen Sie den Teller mit den Zitronen in den Kühlschrank. Nun sind die Zitronenhälften für einige Tage haltbar.

Zitronenscheiben herausschneiden – so bleibt der Rest der Frucht haltbar

Nicht selten kommt es vor, dass man eine Zitrone in der Mitte aufschneiden muss, wenn man eine große Scheibe benötigt. Dabei entsteht eine große offene Stelle, welche schnell eintrocknen kann. Wenn Sie einen Zahnstocher als Hilfsmittel benutzen, dann können Sie die Haltbarkeit der Zitrusfrucht verlängern.

  1. Unmittelbar nachdem Sie eine Scheibe aus der Mitte geschnitten haben, sollten Sie die beiden Hälften mit einem Zahnstocher wieder zusammenfügen.
  2. Hierzu stecken Sie den Zahnstocher durch die Mitte einer Hälfte. Sollte der Zahnstocher zu kurz sein, dann verwenden Sie als Alternative einfach einen Schaschlik-Spieß.

Sie können anschließend die eine Hälfte der Zitrone mittig in die andere Hälfte stecken und beide Hälften leicht aneinanderdrücken. So verhindern Sie, dass die offene Stelle austrocknet und sorgen für eine verlängerte Haltbarkeit der Frucht.

Leave a Comment