Essen & Trinken Interessantes

Wie legt man Chili ein? So funktioniert es

Chili einlegen

Wenn Sie Chilischoten einlegen, verlängert sich die Haltbarkeit und das Gewürz entwickelt mit der Zeit einen ganz besonderen Geschmack. So können Sie ganz einfach größere Mengen Chili haltbar machen und später zum Kochen verwenden. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Rezepte zum Einlegen von Chili. In diesem Artikel stellen wir Ihnen ein einfaches Rezept zum Einlegen von Chili vor.

Rezept – so können Sie Chili einlegen

Hier erfahren Sie, wie Sie 500 Gramm Chili in Öl einlegen und haltbar machen können. Wichtig ist es, beim Schneiden der Chilis Handschuhe zu tragen. Zudem sollten Sie sich nicht in die Augen fassen. Chili ist sehr scharf und kann das Auge stark reizen. Dies ist sehr unangenehm und sollte vermieden werden.

Chili in Öl einlegen – Schritt für Schritt

  1. Zunächst müssen Sie die Chilis gründlich waschen. Dann entfernen Sie die Stiele und schneiden die Chilis längs durch. Entfernen Sie nun die Kerne und die Plazenta der Chili. Die Plazenta ist das weiße Gewebe rund um das Kerngehäuse.
  2. Nehmen Sie einen Kochtopf und befüllen diesen mit 1 Liter Wasser. Geben Sie 200 Milliliter Essig sowie 2 Teelöffel Salz und Zucker hinzu. Ebenso geben Sie 2 ganze geschälte Knoblauchzehen hinein. Bringen Sie alles zum Kochen.
  3. In diesen Sud müssen Sie nun die vorbereiteten Chilis hineingeben. Lassen Sie diese dort für 2 bis 4 Minuten. Wenn diese die gewünschte Konsistenz haben, nehmen Sie sie heraus und lassen sie auf etwas Küchenrolle trocknen.
  4. Anschließend können Sie die Chilis in Einweckgläser füllen. Die Gläser sollten Sie nicht bis zum Rand befüllen, sondern ein wenig Platz lassen. Füllen Sie die Gläser dann mit Olivenöl auf und achten darauf, dass die Chilischoten komplett mit Öl bedeckt sind.
  5. Verschließen Sie die Gläser mit den eingelegten Chilis luftdicht und stellen sie in den Kühlschrank. So sind diese für ein halbes Jahr lang haltbar.
Tipp:  Briefmarken: Einfach online kaufen

Leave a Comment