Nussecken sind ein traditionelles deutsches Gebäck, das mit seinem Mürbeteigboden, einer reichhaltigen Nussfüllung und einem Hauch von Schokolade begeistert. Hier ist ein detaillierter Leitfaden, um diese köstlichen Leckerbissen selbst zu backen.

Diese Zutaten benötigen Sie

Für den Mürbeteig:

300g Mehl: Feines Weizenmehl sorgt für eine geschmeidige Teigtextur.

150g Butter: Am besten kalt und in Würfel geschnitten, für eine gute Konsistenz.

100g Zucker: Feiner Zucker ist ideal für eine gleichmäßige Süße.

1 Ei: Verbindet die Zutaten und sorgt für eine elastische Teigstruktur.

1 Prise Salz: Hebt die Aromen hervor.

Für die Nussmasse:

200g gemahlene Haselnüsse: Grundlage der Nussfüllung, sorgt für einen intensiven Geschmack.

100g gehackte Walnüsse: Für eine knusprige Textur.

150g Honig: Natürlicher Süßstoff, der eine klebrige Konsistenz erzeugt.

150g Zucker: Ergänzt den Honig für die richtige Süße.

200g Butter: Verleiht der Masse Geschmeidigkeit und Reichtum.

2 EL Wasser: Hilft, die Zutaten zu verbinden.

Für die Dekoration:

200g Zartbitterschokolade: Sorgt für einen feinen schokoladigen Abschluss.

Nussecken richtig zubereiten

Zuerst müssen Sie den Mürbeteig vorbereiten:

Mehl, Zucker und Salz mischen: Diese trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vereinigen.

Butter und Ei hinzufügen: Die kalte Butter in Stücken und das Ei zugeben. Mit den Händen oder einem Mixer zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Kühlen: Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp:  Ist Wales ein Land? Das sollten Sie hierzu wissen

Im nächsten Schritt die Nussmasse zubereiten:

Butter, Zucker, Honig und Wasser schmelzen: In einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sich alles gut vermischt hat.

Nüsse unterheben: Vom Herd nehmen und die gemahlenen sowie gehackten Nüsse einrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

So backen Sie die Nussecken

Ofen vorheizen: Auf 180°C vorheizen.

Teig ausrollen und in Form bringen: Den Mürbeteig dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Nussmasse auftragen: Die Nussmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Backen: Für 25-30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Dann vollständig abkühlen lassen.

Schneiden und Dekorieren:

In Dreiecke schneiden: Den Kuchen in gleichmäßige Dreiecke (Ecken) schneiden.

Schokolade schmelzen und tauchen: Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Ecken zur Hälfte eintauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Zusätzliche Tipps für leckere Nussecken wie aus der Bäckerei

Nussvariationen: Experimentieren Sie mit verschiedenen Nüssen, wie Mandeln oder Pekannüssen, um verschiedene Geschmacksrichtungen zu erzielen.

Lagerung: Nussecken sind in einer luftdichten Dose bis zu einer Woche haltbar.

Serviervorschlag: Perfekt als Snack oder zum Nachmittagskaffee.

Diese Nussecken sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein optisches Highlight auf jedem Kaffeetisch. Viel Freude beim Backen und Genießen!