Essen & Trinken Interessantes

Wie schält man Haselnüsse? Das sind die besten Tricks

Haselnüsse schälen

Wenn Sie die braune Haut an den Haselnüssen nicht mögen, müssen Sie diese nicht einzeln schälen. Es gibt einige Tricks, mit denen Sie mehrere Haselnüsse gleichzeitig von der Schale befreien können. Wie Sie Haselnüsse am besten schälen, erfahren Sie nachfolgend in diesem Artikel.

So einfach können Sie Haselnüsse schälen – wichtige Tipps

  1. Die dünne Schale der Haselnüsse können Sie leichter lösen, indem Sie die Nüsse zunächst anrösten.
  2. Hierzu verteilen Sie die Haselnüsse einfach auf einem Backblech und geben es bei 175 Grad Celsius in den vorgeheizten Ofen. Rösten Sie die Haselnüsse so lange, bis die Schale leicht aufplatzt. Das passiert normalerweise nach 10 bis 12 Minuten.
  3. Statt im Backofen ist es möglich, die Haselnüsse in einer Pfanne anzurösten. Erhitzen Sie die Nüsse einfach ohne Fett in der Pfanne.
  4. Sobald die Schale ein wenig aufgeplatzt ist, müssen Sie die Nüsse abkühlen lassen. Nachdem diese ein wenig kühler geworden sind, können Sie diese in ein Geschirrtuch einwickeln.

Haselnüsse geschickt schälen – so gehen Sie vor

  1. Im Geschirrtuch reiben Sie die Haselnüsse jetzt aneinander. Durch die dabei entstehende Reibung schälen sich die Nüsse wie von selbst.
  2. Sollten nach diesem Vorgang einige Haselnüsse noch immer ihre Schale haben, dann sortieren Sie diese zunächst aus. Rösten Sie diese Nüsse noch einmal nach. Anschließend sollten Sie auch diese Exemplare auf dieselbe Weise von ihrer Schale befreien.

Leave a Comment