Finanzen Internet Lernen Schule

Wie kann man als Lehrer online etwas dazu verdienen?

Kann man als Lehrer online Geld verdienen? Und warum sollte man überhaupt online arbeiten?
Entgegen der geläufigen Vorurteile besteht das Lehrersein nicht nur aus unzähligen Wochen arbeitsfreier Ferien, kurzer Arbeitstage bis 13 Uhr und Schulausflügen. Und bestimmt hatte auch schon jeder Lehrer in seinem Beruf andere Gefühle als Freude und Erfüllung.

Lehrer zu sein, bedeutet nämlich auch:

  • Unzählige unbezahlte Überstunden zuhause zu arbeiten,
  • mit frustrierten Kindern und überforderten Eltern umgehen zu müssen,
  • gerade in den Ferien, wenn alle anderen in den Urlaub fahren, den Unterricht vorbereiten zu müssen
  • und vor allem für junge Lehrer oft auch noch eine schlechte Bezahlung.

In der Zeit direkt nach dem Studium bräuchte man eben eigentlich mehr Geld, um Studienkredite zu bezahlen, eine eigene Wohnung zu beziehen und überhaupt endlich ein selbstständiges Leben starten zu können.

Nebenjob als Lehrer?

Viele junge Lehrer stürzen sich dann in einen anstrengenden, langweiligen und oft auch noch schlecht bezahlten Nebenjob.

Dabei gibt es eine so viel bessere Alternative: Online Jobs für Nachhilfelehrer!
Wenn Sie als Lehrer oder Lehramtsstudent vielleicht schon mit dem Gedanken gespielt haben, in einem Nebenjob Geld zu verdienen, dann aufgepasst: Ein Online-Job, wie z.B. Nachhilfeunterricht geben auf Preply, ist nämlich auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Und das gilt natürlich nicht nur für junge oder angehende Lehrer, sondern für jeden qualifizierten Nachhilfelehrer. Denn auch wenn Sie nicht mit Smartphones und Apps aufgewachsen sind, bietet das Internet Ihnen einzigartige Berufschancen.

Tipp:  Ryanair - kann ich Gepäck stornieren?

Im folgenden Artikel finden Sie alles, was es zum Thema Nachhilfe geben online alles zu wissen gibt: Was sind die Vorteile, wie ist die Bezahlung, welche Fächer kann ich unterrichten und noch vieles mehr!

Nebenjobs für Nachhilfelehrer- warum online?

Das Lehrer Nachhilfe geben, um nebenbei noch etwas dazu zu verdienen, ist jetzt erst einmal nichts Neues und wird so schon seit Jahrzenten praktiziert. Also warum sollte man jetzt auf einmal damit anfangen, online zu unterrichten? Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Dem Internet gehört die Zukunft
    Ob es uns gefällt oder nicht, die Entwicklung des Internets ist nicht mehr aufzuhalten. Immer mehr wirtschaftliche, soziale und lehrende Vorgänge werden über das Internet abgewickelt.
    Und im lehrenden Bereich gilt das schon lange nicht mehr nur für obskure Online-Workshops: Ganze Uni-Vorlesungen und betriebliche Fortbildungen werden inzwischen online durchgeführt.
    Da liegt es nahe, dass auch das Nachhilfewesen bzw. das gesamte Schulwesen sich immer mehr ins Digitale verlagert.
    Wer mit dieser Entwicklung nicht Schritt halten kann, wird in einigen Jahren in seinem Beruf nicht mehr Schritt halten können. Und das gilt für alle Berufszweige.
    Die Online-Nachhilfe ist da der ideale Punk zum Ansetzen: Hier lernt bzw. verfeinert man seine Online-Lernmethoden und lernt ganz allgemein deutlich mehr über das Arbeitsleben online.
  2. Die gute Bezahlung
    Vor allem deutsche Lehrer sind extrem gefragt. Das liegt daran, dass Deutsch, im Gegensatz zu Englisch, nur von verhältnismäßig wenigen Menschen auf der Welt auf höchstem Niveau unterrichtet wird. Deshalb sind für deutsche Muttersprachler auf den verschiedenen Online-Plattformen schon einmal 30€ pro Stunde drin. Die wenigsten Nachhilfe Institute in Deutschland werden so einen Lohn zahlen.
  3. Viele offene Stellen in einem tollen Arbeitsumfeld
    Aktuell gibt es online unzählige Stellenangebote für Nachhilfelehrer. Und wie bereits im Artikel zuvor erwähnt: Besonders deutsche Lehrer sind extrem gefragt. Hier kann man fast schon von einer Arbeitsplatz-Garantie sprechen.
    Außerdem werden Sie in den online Jobs als Nachhilfelehrer in einem hervorragenden Arbeitsumfeld arbeiten. Die Plattformen sind transparent gestaltet und sowohl Sie als auch der Schüler können direktes Feedback geben.
    Überhaupt kommunizieren Sie immer direkt mit dem Schüler, ohne zwischengeschaltete Firma oder Institut.
    Weiterhin können Sie die Arbeitszeiten komplett flexibel Gestalten und an Ihre Wünsche und Vorstellungen anpassen.
    Das gleiche gilt übrigens auch für Ihr „Zielpublikum“: Sie entscheiden selbst, ob Sie lieber Kinder oder Erwachsene unterrichten wollen.
Tipp:  Amazon-Konto wurde gesperrt - daran kann es liegen

In welchen Fächern kann man überhaupt Nachhilfe geben?

Ein weiterer großer Vorteil der Online-Arbeit als Nachhilfe Lehrer ist der, dass es einen riesigen Bedarf für alle möglichen Fächer gibt.

Jeder, der Interesse daran hat, online als Nachhilfe Lehrer zu arbeiten und auch qualifiziert genug dafür ist, wird Arbeit finden.

Deutsch-Lehrer

Wenn Sie Deutsch unterrichten können, dann sind Sie im Internet heiß begehrt (als Lehrer).
Es gibt nicht nur viele interessierte Schüler aus anderen Ländern, die wegen Ihrer Karriere oder aus persönlichen Gründen Deutsch lernen, bzw. das eigene Deutsch verbessern möchten.
Auch Schüler aus Deutschland sind auf der Suche nach qualifizierten Deutschlehrern, die Ihnen dabei helfen, das eigene Deutsch aufs nächste Level zu bringen.

Fremdsprachen-Lehrer

Was für Deutsch gilt, gilt ebenso auch für alle anderen Fremdsprachen.
Bei deutschen Schülern sind Sie als Fremdsprachenlehrer sehr begehrt, weil Sie den Fremdsprachenunterricht auch auf Deutsch abhalten können. So können Schwierigkeiten doch deutlich einfacher erklärt und aus der Welt geräumt werden.
Außerdem sind deutsche Schüler an deutsche Lehrer und deren Unterrichtsmethoden gewohnt. Ein Umstieg fällt hier oft schwer.
Aber auch bei nicht-deutschen Schülern sind Sie sehr beliebt: deutsche Lehrer haben einen hervorragenden Ruf und werden deshalb immer gerne als Nachhilfe in Anspruch genommen.

Naturwissenschaften

Mathe, Physik und Chemie: Der Alptraum der meisten Schüler. Seit je her wird Nachhilfe vor allem in den Naturwissenschaften in Anspruch genommen.
Daran hat auch das Zeitalter des Internets überhaupt gar nicht geändert: Als Lehrer in einem dieser Fächer werden Ihnen die deutschen Schüler die Türen einrennen, auch und vor allem online.
Denn die oft komplexen Themen lassen sich in einer Einzelsitzung oft deutlich einfacher und schneller verständlich machen, als in einem überfüllten Klassenzimmer.
Sie sehen also: Für qualifiziert und motivierte Lehrer gibt es unzählige Möglichkeiten online Geld zu verdienen! Probieren Sie es aus!

Tipp:  Online-Check-In bei Norwegian: So geht es

Leave a Comment